Featured Video Play Icon
Erfolg für Andrea Schärer: Sie steht im Final. (Video: Telebasel)

Basel

Stählerne Körper entzücken Basel

Gewichte, Muskeln und ganz viel Posing: Am Samstag, 14. Oktober 2017, finden in Basel die Bodybuilding Schweizermeisterschaften statt. Glam begleitete die Baslerin Andrea Schärer bei den Vorbereitungen und am Wettkampf.

Teil 1

Die junge Baslerin steckt mitten in ihrer Aufbauphase. Was alles beinhaltet ein Training einer Spitzenathletin? Genau da lässt Andrea Schärer Glam einblicken. Sie wohnt frisch in Zürich, wo wir sie auch treffen durften. Um top vorbereitet zu sein, aber auch um Verletzungen zu vermeiden, hat Schärer einen eigenen Coach. Burak Olgun steht der Baslerin zur Seite und hilft ihr gerade beim ‹Endspurt›.

Die meisten stellen sich vor, dass ein Bodybuilder in ein Fitness-Studio geht und an den Geräten die Sau raus lässt. Das sei aber nur ein ganz kleiner Teil. Natürlich muss auch Schärer Gewichte stemmen, jedoch nur nach genauem Plan. Verletzungen wolle man nicht riskieren, da sonst die Teilnahme an den Schweizermeisterschaften nicht mehr möglich ist und so die ganze Arbeit für die Katze wäre.

Vor und nach jedem Training gibt es aber ein Gespräch mit dem Coach, der die Baslerin auch mental in Hochform halten will. Ihr Schlaf spielt da ebenfalls eine grosse Rolle. Laut Schärer und Olgun sei es eine Kopfsache und jeder Athlet müsse sich stets das Ziel vor Augen halten. Alles wird da genaustes vom Trainer protokolliert. Grösse, Umfang, Gewicht und auch das Gewebe, wird mit einer speziellen Zange gemessen. Wie das Ganze aussieht, sehen Sie im Video.

(Video: Telebasel)

Der Telebasel Glam Beitrag vom 12. Oktober 2017:

Teil 2

Glam war im David Gym in Schlieren, wo sich verschiedene Bodybuilder für die Schweizermeisterschaft in Basel vorbereiten. Dort hat der Basler Bodybuilder Florian Wolf einen Event lanciert und erzählt, was der ‹Social Muscle Club› überhaupt ist.

Telebasel Glam vom 13. Oktober 2017:

(Video: Telebasel)

Teil 3

Es ist soweit: Heute, am 14. Oktober 2017, finden die Schweizermeisterschaften in Basel statt. Andrea Schärer ist am grossen Tag bereits vor 5 Uhr morgens wach:

(Video: Telebasel)

Und sie freut sich auf den Wettkampf in Basel:

(Video: Telebasel)

Am frühen Nachmittag steht fest: Andrea Schärer schafft den Einzug in den Final, der am Abend stattfinden wird. Doch wie weit schafft es Schärer in ihrer Heimatstadt. Die Top 6 hat sie sich gekrallt. Das kann ihr keiner mehr nehmen. Doch die 28-jährige Baslerin hofft auf mehr.

Viele Anhänger sind gespannt. Zu Schärers Fans gehört auch Anja Zeidler, die extra nach Basel gereist ist.

Teil 4

Telebasel Glam Beitrag vom 16. Oktober 2017. 

(Telebasel

Die Finalistinnen präsentieren sich zum letzten Mal. Auch Andrea Schärer ist dabei:

Sonntag, 14. Oktober, kurz nach 19 Uhr ist klar: Andrea Schärer holt sich den 5. Platz:

Blumen für die Baslerin – Anja Zeidler gratuliert der 5. Platzierten:

Und auf was freut sich Andrea Schärer nach dem harten Wettkampf am meisten? Auf ihren Partner Tim? Weit gefehlt: «Essen. Jetzt freue ich mich zuerst auf eine richtig gute Pizza.»

Teil 5

Andrea Schärer wurde also Fünfte im Wettkampf. Aber, wie kommt man zu solch einem Körper? Die richtige, ausgewogene Ernährung ist natürlich sehr wichtig, erklärt die Body Builderin. ‹Ausgewogen› ist dabei wortwörtlich zu verstehen, denn die Mengen der einzelnen Zutaten müssen genau abgewogen werden. Zudem brauche es bei ausgewogener Ernährung keine zusätzlichen Protein Shakes oder andere ‹Pülverchen›:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant