(Symbolbild: Pixabay)

Region

Autofahrerin lässt schwer verletztes Kind (10) liegen

Am Donnerstagmorgen, 12. Oktober 2017, kam es in Lörrach zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein 10-jähriges Mädchen, das mit dem Fahrrad auf dem Schulweg war, verletzte sich dabei schwer. Die Autofahrerin liess das Kind am Unfallort zurück und fuhr davon.

In einer Medienmitteilung teilte das Polizeipräsidium Freiburg am Donnerstag mit, dass das Mädchen um kurz nach 7:30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Schulweg war. Die Polizei konnte in ihren Ermittlungen den Unfallort genauer lokalisieren. Der Zusammenstoss erfolgte in der Köchlinstrasse in der Höhe der Einmündung zur Schützenstrasse. Die Autofahrerin wollte dort nach links abbiegen und übersah das Mädchen, welches ihr auf dem Fahrrad entgegenkam. Dies teilte die Polizei am Freitag, 13. Oktober 2017 in einer neuen Medienmitteilung mit. Das Mädchen prallte in die rechte Seite des Autos. Durch den Aufprall kam das Mädchen zu Fall und erlitt bei dem Sturz erhebliche Verletzungen. Die Autofahrerin entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort.

Die Polizei wurde, laut Medienmitteilung, erst eine Stunde nach dem Unfall informiert, es wurden sofort Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei sucht den Rollerfahrer, der am Unfallort wichtige Hilfe leistete, er sei, entgegen der ersten Medienmitteilungm, nicht bekannt. Die Polizei bittet darum, dass sich die Insassen eines roten Fiat 500 melden, da dieser Wagen dort halten musste.

Nach neueren Angaben sei das Auto der Unfallfahrerin ein grau/anthrazitfarbener Mercedes-Benz der A- oder B-Klasse. Das Auto habe silberne Felgen und sei an der rechten hinteren Beifahrertür beschädigt. Die Fahrerin habe rötlich gelockte Haare und sei schätzungsweise circa 30 Jahre alt. Sie soll zwischen 170 und 180 cm gross sein und trug einen beigen knielangen dünnen Mantel. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Unfallfahrerin haben, werden gebeten sich beim Verkehrskomissariat Weil am Rhein zu melden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant