Denis Clyde in seinem Wohnwagen (Bild: Telebasel)

Basel

Denis Clyde lässt erstmals ins ‹Glamobil› einblicken

Er trägt extravagante Kleider und vertritt seine eigene Beauty-Produkt-Linie: Der Jungunternehmer Denis Clyde ist nach einem Jahr Leben auf vier Rädern wieder zurück in Basel und startet nun wieder durch. Glam gewährte er einen exklusiven Einblick in seinen Wohnwagen, das ‹Glamobil›.

Seit einem Jahr reist der junge Basler Kosmetikunternehmer Denis Clyde durch die Schweiz, und sein Haus ist überall mit dabei. Denis, der sich gerne von der luxuriösen Seite des Lebens zeigt, entschied sich vor einem Jahr für ein Leben auf vier Räder, genauer gesagt, für ein Wohnwagen.

Glam im ‹Glamobil›

Doch das Leben in einem Wohnwagen ist nicht so, wie man es sich vorstellt, sagt Clyde. Es sei keineswegs billig, viele Lagerplätze und der Unterhalt des Wohnwagens selbst, seinen sogar sehr teuer, das würde man häufig unterschätzen. Sein ‹Glamobil›, so wie Denis seinen Wohnwagen nennt, ist mit allem ausgestattet, was eine normale Wohnung auch bietet: Ein Badezimmer, ein Wohnzimmer mit einem Fernseher, ein grosses Bett, sogar eine Bodenheizung hat sein ‹Glamobil›. Noch nie durfte ein Kamera-Team in sein Reich eindringen. Gegenüber Glam gewährt Denis aber einen Einblick.

Denis gibt wieder Gas

Nach einem Jahr Herumreisen ist der aus Kroatien stammende Jungunternehmer nun wieder zurück in Basel, wo genau der Standort seines Wohnwagens ist, verrät er uns aber nicht. Denis hat sich im letzten Jahr bewusst etwas zurückgezogen. Nun wieder in Basel schaut Clyde nach vorne in seine Zukunft, und da gibt er Gas: Denis tritt aus seiner Abgeschiedenheit heraus und setzt nun wieder stark auf seine Beautylinie und bringt neue Produkte auf den Markt. Auch in der Öffentlichkeit und im Fernsehen, so wie heute bei Telebasel mit Glam, will er sich vermehrt zeigen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant