Featured Video Play Icon
Telebasel Regio vom 4. Oktober 2017.

Basel

Der Münsterplatz im Zeichen von China

Der Basler Münsterplatz ist in chinesischer Hand: Bereits zum achten Mal fand gestern Abend, 30. September 2017, das Mondfest Basel statt.

Der Münsterplatz verwandelte sich in einen chinesischen Volksgarten. Ziel des Mondfestes ist es, die chinesische Kultur zu vermitteln. Basel ist seit zehn Jahren Partnerstadt von Shanghai. Zur Partnerschaft gehören Austauschprogramme im Gesundheitswesen, in der Bildung, in der Wirtschaft und in der Kultur.

Tausende begeisterte Besucher

Die achte Ausgabe des chinesischen Mondfests Basel war ein Erfolg: Rund 5‘000 China-Interessierte fanden ihren Weg auf den Münsterplatz. Dort fand ein Bühnenprogramm statt, es gab diverse Workshops, wie zum Beispiel chinesische Malerei, Faltkunst, Märchenstunden für die Kleinen, Scherenschnitte und Kalligrafie, die eine aktive Begegnung mit der chinesischen Kultur ermöglichten sowie Stände, an denen typisch chinesische Gerichte angeboten wurden.

10-jähriges Jubiläum

Das Fest stand im Zeichen der zehnjährigen Partnerschaft zwischen Basel und Shanghai. Anlässlich dieses Jubiläums war auch Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann vor Ort. Vor dem traditionellen Anschneiden des chinesischen ‹Mondkuchen› unterstrich sie an ihrer Begrüssungsrede die Bedeutung der Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Diese sei sehr wichtig für das Zusammenwachsen in den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Forschung sowie Kultur. Aus dieser Partnerschaft ging unter anderem auch das Mondfest hervor.

Vielseitiges Bühnenprogramm

Auf der Bühne wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Chöre, die chinesische Volkslieder sangen, Hip-Hop-Tanzperformances. Kampfsport-Darbietungen, eine Kung-Show von Kindern, Arkrobatik, sowie traditionelle Tänze wie der Löwen- und Drachentanz.

Zu diese Auftritten gesellte sich ein besonderes Highlight: Der Gastauftritt vom ‹Shanghai Huangpu Youngster Art Activity Centre›, welches mit 40 Kindern in Basel vertreten war. Auch Ballettschüler des ‹Yen Han Dance Center› und der Chinesische Tanzverein Baselland boten farbenfrohe Darbietungen für Gross und Klein.

Internationale Gäste

Zu den Gästen gesellten sich zudem internationale Besucher wie eine Delegation aus Shanghai, viele Vertreterinnen und Vertreter der Botschaft der Volksrepublik China in Bern, von schweizerisch-chinesischen Institutionen und weitere Ehrengäste aus dem fernen Asien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*