Featured Video Play Icon
Video: Telebasel Glam

Basel

«Ich hatte Hühnerhaut bei ihrer Performance»

Basel und die Burlesque-Welt. Zoe Scarlett baut weiter an ihrer Karriere und holt internationale Namen ans Rheinknie. Genauer gesagt ins Häbse-Theater Basel. Zum ersten mal in der Schweizer Geschichte findet dort eine ‹Burlesque Gala Night› statt.

Nun ist es so weit, am Wochenende war die grosse Show, die ‹Burlesque Gala Night› inklusive Red Carpet.  Hier einige Impressionen der Gala:

Die Burlesque-Parade geht weiter

Am Samstag, 30. September 2017, heisst es erneut Schweizer Premiere! Dann wird nämlich eine ‹Miss Swiss Burlesque›, genauer gesagt die ‹Swiss Crown of Burlesque 2017›, gewählt. Dies von einer vierköpfigen internationalen Jury. Goldregen und Krönchen warten auf die glückliche Gewinnerin.

Die Stimmung an der Burlesque-Show konnte überzeugen, beide Abende der Show waren restlos ausverkauft und das Häbse-Theater war voll von Burlesque-Fans. Die Veranstalterin Zoe Scarlett ist in Gedanken bereits in der Zukunft. Die Planung für die Show im 2018 läuft schon und der Vorverkauf soll bald eröffnet werden. Eine Fortsetzung des Burlesque-Spektakels kann also erwartet werden.

Glückliche Gesichter bei der Gewinner-Krönung

Die neue ‹Swiss Crown of Burlesque2017› heisst ‹Mademoiselle Parfait de la Neige› und kommt aus Deutschland, genauer gesagt aus Düsseldorf.

Der Telebasel Glam-Beitrag vom 3. Oktober 2017.

Mit fünf Jahren hat die Gewinnerin des Kontests begonnen, Ballett zu tanzen und verdient heute ihr Geld als professionelle Tänzerin. In die Burlesque-Szene tauchte ‹Mademoiselle Parfait de la Neige› vor sieben Jahren ein. Sie kombiniert in ihren Performances Ballett mit Burlesque um so eine einzigartige Show zu kreieren. Der erste Preis beinhaltet nicht nur eine Krone voller «Blingbling» sondern auch ein Geschenkgutschein von 300 Euro.
Platz eins, zwei und drei erhielten ebenso ein ‹Surprise Gift› by Dardy Candy Cat Vintage Zürich und eine Tasche. Genauer gesagt eine ‹Premium Handbag› von Neri Karra.

Der zweite Platz wurde international besetzt von dem Amerikaner Bobby Barnaby. Der aus San Francisco stammende Performer schaffte es mit seinem Auftritt aufs Podest und gewann einen Geschenkgutschein im Wert von 200 Euro. Der Amerikaner ist zum ersten Mal in der Schweiz und ist begeistert von der Stadt Basel sowie den Besuchern der Show.

Jeff Van Phil, der drittplatzierte kommt aus Solothurn, hat aber seine Karriere in Basel gestartet. Obschon es seine erste Teilnahme an einer Burlesque-Competition war, konnte seine «freaky, funny Neo-Burlesque-Show» überzeugen und den dritten Preis, einen Geschenkgutschein von 100 Euro abstauben.

Die Performance der Siegerin ‹Mademoiselle Parfait de la Neige›. (Video: Telebasel)

Keine Baslerin auf dem Treppchen

Die Basler Teilnehmerin ‹Miss Maizie Bloom›  hat es leider nicht auf das Siegertreppchen der  ‹Swiss Crown of Burlesque 2017› geschafft. Ihre ‹Sweet Burlesque Sensation› hat das Publikum aber trotzdem begeistert.

Die Veranstalterin Zoe Scarlett im Interview nach der Preisverleihung. (Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant