Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 27. September 2017.

Basel

Jule Siewerth auf dem Weg zum Supermodel

Bereits mit 13 unterschreibt Jule Siewerth aus Lörrach ihren ersten Modelvertrag. Heute ist die hübsche Blondine das erfolgreichste Model der Region und - startet endlich auch international durch! Das Porträt der jungen Senkrechtstarterin gibt’s im neusten Report.

Jule Siewerth ist gerade mal 17 Jahre alt, zählt in der Branche aber bereits zu den Erfahrenen. Kein Wunder: Jule unterschreibt bereits mit 13 ihren ersten Modelvertrag! Und dies nicht etwa beim kleinen Modegeschäft um die Ecke, sondern gleich bei der Hamburger Kult-Agentur ‹Modelwerk›: «Wir waren auf Sylt in den Ferien, da stieg sie einfach in den Zug, fuhr drei Stunden nach Hamburg und stellte sich bei der Agentur vor», erinnert sich Vater Heiko. Die waren so angetan von dem kleinen Blondchen mit den blauen Augen, dass sie Jule samt Vater gleich nochmals ins Büro bestellten.

«Sie hat dieses gewisse Etwas», sagt Agentur-Chef Raffy Locher über Jule. (Foto: Thomas Buchwalder)

30 Shootings pro Jahr – trotz Abi-Stress

Die Hamburger Agentur vertritt mal so eben Supermodels wie Irina Shayk oder Candice Swanepoel – und: jetzt auch Jule. Bald bekommt sie auch eine Schwester-Agentur in der Schweiz, die ihr Aufträge in helvetischen Gefilden zuschanzen soll. So kommt die junge Schülerin auf rund 30 bis 40 Shootings pro Jahr. «Wir haben der Agentur von Anfang an klar gemacht, dass die Schule oberste Priorität hat», sagt Papa Heiko, «aber am Wochenende oder in den Ferien etwas Geld für ein späteres Studium zu verdienen – da sprach nichts dagegen». Und er wird recht behalten: Im Sommer dieses Jahres sackt Jule ihr Abi ein und hält sich so alle Optionen für ein späteres Studium offen.

Ob im Studio oder am Meer – Jules Bilder machen Eindruck. (Foto: Rainer Suck)

Von der Schule in die Selbstständigkeit

Bis es soweit ist, möchte Jule nun aber erstmal ihre Model-Karriere so richtig lancieren. Seit dem Abi arbeitet sie erstmals Vollzeit als Model und verdient sich ihren eigenen Lebensunterhalt: «Endlich kann ich genügend Jobs annehmen, damit am Ende auch was übrig bleibt», sagt Jule. Bei einem Tagesansatz von 700 bis 2500 Euro muss sie sich darum aber keine Sorgen machen. «Falsch», sagt Jule: «Ich bezahle Flüge und Hotels alles selber. Geht es wie im Sommer in die USA, kann das auch mal richtig teuer werden. Zudem gebe ich 20-30 Prozent meiner Gage an die Agentur ab.»

Der Telebasel Report vom 27.09.2017 schaut hinter die Kulissen von Jules Shootings. (Foto: Telebasel)

Victoria’s Secret im Visier

Damit sich das am Ende doch alles rechnet, müsse man so bald wie möglich ins Ausland gehen, sagt Jule: «drei, vier Monate da – drei vier Monate dort. So kommt man an lukrative Aufträge.» Deshalb reist sie Mitte Oktober für drei Monate nach Australien: «Meine Agentur will mich im Australischen Markt platzieren», freut sich Jule. Im nächsten Jahr soll es dann im Model-Mekka New York klappen. Und, wenn alles läuft wie geplant, läuft Jule irgendwann an der Seite ihres Lieblingsmodels Candice Swanepoel als Victoria’s Secret-Engel über den Laufsteg.

Ein ausführliches Porträt der Lörracher Senkrechtstarterin sehen Sie im am 27. September 2017 ab 19:40 Uhr stündlich im Telebasel Report. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant