Porsche-Fahrer begehen in Deutschland die meisten Verkehrsverstösse, verursachen aber die wenigsten Unfälle. (Symbolbild: keystone)
International

Porsche-Fahrer sündigen am meisten

Manche Klischees gibt es nicht zu Unrecht. Porsche-Eigner sammeln auf deutschen Strassen die meisten Punkte in Flensburg, verursachen dabei aber die wenigsten Unfälle. Das Vergleichsportal Check24.de hat eine Rangliste der sündigsten Autofahrer nach Marken erstellt.

Porsche-Fahrer sammeln am häufigsten Punkte. Im Vergleich zum Schnitt aller Marken haben Fahrer der Sportkarossen 49 Prozent häufiger Eintragungen im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes.Auf den Plätzen zwei und drei folgen Halter von Land Rover (+42 Prozent) und Saab (+33 Prozent). Auch deutsche Automarken liegen über dem Schnitt. Fahrer von BMW (+22 Prozent) und Audi (+21 Prozent) besitzen überdurchschnittlich oft Punkte in Flensburg.

Am ehesten halten sich Nissanfahrer an die Verkehrsregeln. Sie liegen 20 Prozent unter dem Punkteschnitt aller Pkw-Marken.

(Bild: Check24.de)

Unfallspitzenreiter: Lancia-Fahrer

Obwohl Porschefahrer laut Punktesünder-Ranking flott unterwegs sind, bauen sie am seltensten Unfälle. Die Häufigkeit von gemeldeten Kfz-Haftpflichtschäden liegt bei den Porschehaltern 43 Prozent unter dem Durchschnitt aller Marken. Fahrer von Smart (-32 Prozent) und Mini (-14 Prozent) verursachen selten Unfälle. Andere deutsche Pkw-Marken landen bei den gemeldeten Haftpflichtschäden im Mittelfeld.

(Bild: Check24.de)

VW (+1 Prozent) liegt leicht über dem Schnitt, Opel (-1 Prozent), Mercedes-Benz (-6 Prozent), Audi (-7 Prozent) und BMW (-7 Prozent) liegen leicht darunter.
Spitzenreiter bei Unfällen sind Fahrer von Lancia. Sie liegen mit den gemeldeten Haftpflichtschäden 42 Prozent über dem Schnitt aller Marken. Auf Platz zwei und drei folgen Fahrer von Toyota (+25 Prozent) und Volvo (+22 Prozent). (Quelle: Check.24.de)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*