Ein wunderbares Dessert von Cookinesi: Vanilleflan mit Karamell und Fleur de Sel. (Bild: Cookinesi)

Promotion

Vanilleflan mit Karamell und Fleur de Sel

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Cookinesi präsentiert ein wunderbares Dessert für alle, die etwas Aussergewöhnliches zaubern wollen. Dieses Vanilleflan schmeckt in Kombination mit dem salzigen Karamell einfach verboten gut.

Frau Cookinesi heisst mit Vornamen Zoe und redet gern und viel. Kochen tut sie noch lieber und am schönsten ist es sowieso, wenn alles gleichzeitig passiert. Auf telebasel.ch gibt sie regelmässig ihre simplen Rezepte zum Besten. Von leckeren Pastagerichten über Filet im Teig bis zu speziellen Halloween-Cupcakes, die bluten, wenn man reinbeisst, ist so ziemlich alles vertreten, was schmeckt und das Foodie-Herz höher schlagen lässt.

Salz in Kombination mit Karamell mag auf den ersten Blick etwas befremdlich wirken. Dabei gibt es mittlerweile so viele Desserts oder Schokoladen mit einem leichten ‹Twist›. Probieren Sie diese aussergewöhnliche Kreation einfach einmal selbst aus!

Das Rezept im Video-Tutorial:

(Video: Youtube)

Rezept: Vanilleflan mit Karamell und Fleur de Sel

Dauer: 30 Minuten, ohne Kühlung

Zutaten

Flan

  • 250 g ungekühltes QimiQ
  • 7 EL Puderzucker
  • genug Vanilleextrakt
  • 200 g Creme Fraîche

Rahm-Karamell

  • 150 g Zucker
  • 0,5 dl Wasser
  • 1 EL (gesalzene) Butter
  • etwas Fleur de Sel oder optional herkömmliches Salz
  • 0,5 bis 1 dl Halbrahm (je nach gewünschter Cremigkeit des Karamells)

Zubereitung

  1. Ungekühltes QimiQ glattrühren.
  2. Vanilleextrakt, Puderzucker und Creme Fraîche hinzugeben, gut vermengen.
  3. Masse in Puddingförmchen abfüllen, für mindestens vier Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Vor dem Servieren das Karamell fabrizieren: Zucker in eine saubere, trockene Pfanne geben und auf mittlerer Stufe schmelzen lassen – Achtung: Aufpassen, dass der Zucker nicht verbrennt.
  5. Wenn der Zucker geschmolzen ist, das Wasser hinzugeben und die Butter gleichzeitig hinzufügen – Vorsicht: Es kann spritzen. Der Zucker ist sehr heiss!
  6. Der Zucker wird jetzt wieder klumpig, auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren die Masse wieder schmelzen lassen, etwas Salz hinein geben.
  7. Sobald das Karamell wieder flüssig ist, so viel Rahm hinzugeben, wie man möchte. Danach Pfanne vom Herd nehmen und Karamell auskühlen lassen.
  8. Gekühltes Flan stürzen, kaltes Karamell darüber leeren und mit Fleur de Sel bestreuen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant