Hakan Yakin folgt seinem Bruder Murat (rechts) zu GC (sda)

Schweiz

Die Yakin-Brüder tun’s sich gleich

Hakan Yakin wechselt als Trainer des U21-Teams zu den Grasshoppers. Er ersetzt Boris Smiljanic, der den umgekehrten Weg nach Schaffhausen gegangen ist.

Der jüngere der beiden Yakin-Brüder folgt damit Murat, der beim Zürcher Traditionsverein und Rekordmeister am Dienstag, 5. September, das Traineramt übernimmt. In Schaffhausen waren Murat und Hakan Yakin Chef- respektive Assistenztrainer. Der bisherige U21-Coach von GC übernahm im Gegenzug den Chefposten beim Challenge-League-Leader FC Schaffhausen.

Erwarteter Wechsel

Der Wechsel Hakan Yakins wurde erwartet. Allerdings gingen die Meisten davon aus, dass der 40-jährige Schweizer Ex-Internationale wie in Schaffhausen Assistent seines Bruders werden würde. Nun wird Murat Yakin aber von Patrick Schnarwiler assistiert.

Zudem gaben die Grasshoppers bekannt, dass die Morgentrainings der ersten Mannschaft und des U21-Teams künftig gemeinsam stattfinden. Damit solle die Integration der Nachwuchstalente gefördert und optimiert werden.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant