Featured Video Play Icon
Telebasel Regio vom 6. September 2017.

Basel

Das 5. Basler Street Food Festival

Zwischen dem 1. September 2017, und dem 3. September fand auf dem Messegelände Basel das 5. Street Food Festival statt. Der Anlass, bei dem sich Food-Stand an Food-Stand reiht und den Besuchern eine kulturelle Weltreise ermöglicht wird, ist schweizweit beliebt. So gibt es die Ess-Messe unter anderem auch in Luzern, Bern und Lausanne. Regio war bei der Basler-Ausgabe vor Ort.

Der Street-Food-Trend stammt aus den USA und aus Asien. In der Schweiz begann die grosse Begeisterung im Jahr 2015. Mittlerweile sind solche «Hommages an das Essen» so beliebt, dass es sie fast in jeder grossen Stadt in der Schweiz gibt: Luzern, St. Gallen, Lausanne, Bern, Biel, Olten, Thun, Bellinzona, Baden und noch einige mehr.

Die Food-Weltreise

Am Street Food Festival in Basel tummeln sich auf dem Messegelände an die 55 Foodstände aus allen Kontinenten. Hobby Köche, professionelle Caterer und Food-Truck-Besitzer zeigen auf kleinem Raum, was sie können und bieten Menu- und Probierportionen an. «Live Cooking» pur. Zusätzlich zu den Essens-Ständen gibt es auch Sitzplätze und eine Bar in der Halle, wo man bei Regen Unterschlupf finden kann.

Neuerungen

Wie der Veranstalter des Street Food Festivals mitteilt, gab es auch dieses Jahr einige Veränderungen: Neu wurden Mehrwegbecher eingeführt. Strassenkünstler verzauberten als Ergänzung zum Essen die Gäste und für alle Bierfans, gab sogar eine «Beer Tasting Bar».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant