Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 22. August 2017.

Basel

Einzug der tierischen Gäste im Schulhaus Wasgenring

15 Schafe der seltenen Rasse der Skudden kamen heute auf ihren neuen Weiden auf dem weitläufigen Schulhaus Wasgenring an. Die Pro-Specie-Rara-Tiere sorgen in den nächsten Wochen für die Rasenpflege, inklusive Düngung.

Die über 400 Schülerinnen und Schüler konnten es kaum erwarten bis ihre blökenden Gäste heute Morgen auf dem Schulareal Einzug hielten: 15 Schafe der seltenen Rasse der Skudden weiden nun bis zu den Herbstferien auf dem Wiesen rund um die Schulbauten.

Wie von der Tarantel gestochen

«Die Schafe sind sehr scheu. Seid also ganz leise, um sie nicht zu erschrecken», bat Schäfer Michael Dieterle die Schüler vor dem Einzug. Und tatsächlich, man hätte eine Nadel fallen hören, so leise waren die über 400 Primarschüler und Kindergärtner samt einigen Eltern. Dennoch rannten die Fluchttiere wie von der Tarantel gestochen den abgestecken Pfad entlang auf ihre neue Weide. Sofort erkundeten die 15 Skudden, welche Leckerbissen ihr neues Terrain zu bieten hat.

Nach ein paar wenigen Minuten war der Einzug vorbei und die Schüler folgten ihren Lehrerinnen wieder in die Klassenzimmer. Nach Unterricht war vielen Schülern in den Zimmern wohl nicht zumute. Sie klebten an den Fenstern und bestaunten ihre neuen tierischen Gspönli beim Weiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant