Featured Video Play Icon
Wicky zur Vorbereitung auf das Cupspiel gegen Wettswil-Bonstetten

Basel

Rotblaue Cup-Premiere für Wicky

Im Schweizer Cup hat er noch eine reine Weste, FCB-Trainer Raphael Wicky. Als er bei Sion spielte, gewann er mit seinem Stammclub dreimal den Final. Das soll sich auch als Trainer nicht ändern.

Wicky und der Schweizer Cup. Das ist eine Erfolgsgeschichte. In den Jahren 95, 96 und 97 gewann der FCB-Trainer dreimal die nationale Trophäe mit dem FC Sion.

Zu den unschöneren Cup-Wettbewerbs-Geschichten gehört für den Walliser, jene mit dem Hamburger SV aus dem Jahr 2004. Hier die Videozusammenfassung von Youtube:

Es war das Spiel, dass der Bundesliga-Dinosaurier gegen Paderborn 2:4 verloren und ein gewisser Schiedsrichter namens Hoyzer unverständliche Entscheide fällte. Erst später kam heraus, dass er in einen Wettskandal verwickelt war. Wicky hatte damals aber schon ein komisches Gefühl:

Cup-Rotation beim FCB

Mit Mirko Salvi wird wohl der derzeitige Ersatzgoalie im Tor stehen. Auch sonst dürfte es einige Rochaden geben bei den Baslern. Gut möglich, dass zum Beispiel links Raoul Petretta auflaufen darf, rechts Davide Callà und vorne Stürmer Afimico Pululu sein Debut in einem Pflichtspiel für Rotblau gibt.

Ob sein Cup-Debut als Trainer erfolgreich verläuft, erfahren Sie im Live-Ticker auf telebasel.ch morgen Sonntag, 13. August, ab 14:30 Uhr. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant