Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 14. August 2017.

Basel

ÖV fährt bald wieder über Mittlere Brücke

Nach acht Wochen Bauarbeiten ist die Mittlere Rheinbrücke wie geplant ab Montag, 14. August 2017, wieder für Tram und Bus befahrbar. Auch Fahrradfahrer können die Brücke ab Montag wieder normal passieren. Dies schreibt die BVB in einer Mitteilung.

Während der Vollsperrung wurden an der Mittleren Rheinbrücke Tramgleise, Fahrleitungen sowie die Fahrbahn erneuert. An der Haltestelle ‹Rheingasse› wurden neue Wartehäuschen eingerichtet sowie die Trottoirränder erhöht – dies soll künftig den Einstig in Tram und Bus erleichtern.

Hitze erschwerte das Betonieren

Um den strengen Zeitplan einzuhalten, schufteten die Bauarbeiter in den letzten acht Wochen von frühmorgens bis spätabends. Dabei machte die andauernde Hitze den Arbeitern zu schaffen. Abdichtungsarbeiten und auch das Betonieren der Strasse wurden in die kühleren Abend- und Nachtstunden verlegt. Zwischenfälle oder Unfälle mit Fussgängern oder Velofahrern, die die Brücke auch während den Arbeiten passieren konnten, wurden keine gemeldet.

Nächste Etappe bis Ende Oktober

Pünktlich zur Bundesfeier am 31. Juli 2017 war die Mittlere Rheinbrücke wieder asphaltiert. Die Velofahrer haben nun eine eigene Fahrspur auf der Brücke. Das Trottoir haben die Fussgänger wieder für sich.

Als nächster Schritt werden bis Oktober 2017 abwechslungsweise die Trottoirs auf der Brück mit einem neuen Belag versehen. Danach sind beide wieder normal begehbar. Danach werden bis im Sommer 2018 auf den Trottoirs in der Greifengasse neue Platten verlegt. Der Zugang zu den Liegenschaften und Geschäften in der Greifengasse bleibt gewährleistet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant