In der ganzen Schweiz liebt man die Pizza Prosciutto (Bild: KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Schweiz

Diese Pizzen liebt die Schweiz

Wenn man sich in der Schweiz kulinarisch gesehen nicht immer einig ist, bei Helvetiens beliebtestem Gericht aus Italien, der Pizza herrscht ein überraschender Konsens. Platz eins auf der Beliebtheitsskala teilen sich Margherita und Prosciutto.  

So klein die Schweiz, so unterschiedlich die Geschmäcker: Bratwurst mit oder ohne Senf? Raclette oder Fondue? Weiss- oder Rotwein zum Fisch? Rösti mit gekochten oder rohen Kartoffeln? Die unterschiedlichen Regionen in der vielfältigen Schweiz sind zurecht stolz auf «ihre» Produkte. Geht es aber um das Thema Pizza, ist sich die Schweiz überraschend einig.

Margherita und Prosciutto

Eine Auswertung sämtlicher Bestellungen des Jahres 2017 auf EAT.ch zeigt: Margherita und Prosciutto sind in allen grossen Städten die beliebtesten Pizzen – von St. Gallen bis Genf Auf dem dritten Rang folgt die grosse Überraschung: Die oft leidenschaftlich diskutierte Pizza Hawaii nimmt in sechs von acht Städten Platz 3 ein. In Zürich, Basel, Bern, Winterthur, Lausanne und St. Gallen gehört Ananas also durchaus auf eine Pizza.

Vor allem die Städter mögen die Pizza mit Ananas (Bild: KEYSTONE /Angelika Warmuth)

Westschweizer lieben es scharf

Nur die Genfer ticken hier etwas anders: Mit grossem Abstand führt die Margherita dort die Top 3 an, gefolgt von der Diavola mit scharfer Salami und der Pizza Peperoni.Generell scheinen es die Westschweizer scharf zu mögen: In Lausanne belegt die Pizza Diavola Platz 3, während sie in den Deutschschweizer Städten den Sprung aufs Podest nicht schafft. In der Deutschschweiz sehen die Präferenzen überall ähnlich aus – Margherita, Prosciutto und Hawaii sind die Favoriten in Zürich, Winterthur, Bern, St. Gallen und Basel. Die Luzerner sind die kreativen Ausreisser: Hier landet die Wunschpizza – vom Besteller selber zusammengestellt – auf dem dritten Rang.

Welche Pizza essen Sie am liebsten? Schreiben Sie es uns in die Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant