Das Brombeermousse von Cookinesi. (Bild: Cookinesi)

Promotion

Brombeermousse im Glas

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Die dunkelste aller Beere, die Brombeere, hat etwa von Juli bis Oktober Saison. Cookinesi verarbeitet sie zu einem leckeren Brombeermousse.

Frau Cookinesi heisst mit Vornamen Zoe und redet gern und viel. Kochen tut sie noch lieber und am schönsten ist es sowieso, wenn alles gleichzeitig passiert. Auf telebasel.ch gibt sie regelmässig ihre simplen Rezepte zum Besten. Von leckeren Pastagerichten über Filet im Teig bis zu speziellen Halloween-Cupcakes, die bluten, wenn man reinbeisst, ist so ziemlich alles vertreten, was schmeckt und das Foodie-Herz höher schlagen lässt.

Brombeermousse

QimiQ, Brombeeren, etwas Rahm und Honig – mehr braucht es nicht für dieses feine Beeren-Dessert. Zu beachten gilt, dass man das Brombeermousse mindestens vier Stunden oder über Nacht kühlen sollte.

Das Rezept im Video-Tutorial:

(Video: Youtube)

Rezept: Brombeermousse

Rezept für 4 Portionen

Dauer: 10 bis 15 Minuten

Zutaten

  • 250 g ungekühltes QimiQ
  • 250 g Brombeeren, gewaschen
  • 70 g Honig
  • 1,25 dl geschlagener Vollrahm
  • Einige Brombeeren und etwas Zitronenmelisse für die Deko

Zubereitung

  • Zuerst das ungekühlte QimiQ glatt rühren, Brombeeren und Honig dazu geben und alles mit einem Stabmixer pürieren.
  • Den geschlagenen Rahm darunter ziehen.
  • Das Mousse in Gläser oder Schälchen abfüllen und mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Mit einigen Brombeeren und etwas Zitronenmelisse garnieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Mehr aus dem Channel

Auch interessant