Featured Video Play Icon
Sommerserie ‹Stammtisch›: Die Dampfer vom 18. Juli 2017. (Video: Telebasel)

Baselland

Telebasel am Dampfer-Stammtisch

In unserer neuen Sommerserie besuchen wir Stammtische in der Region. Am 18. Juli 2017 sind es die Dampfer.

Was vielerorts verpönt ist, wird hier zelebriert: Das Rauchen. «Man sagt Dampfen!», werden jetzt die sogenannten Dampfer sagen. Viele von ihnen haben einmal geraucht und sind, um davon wegzukommen, aufs Dampfen umgestiegen. Jeden Freitag treffen sich nun also viele aus der regionalen ‹Szene› im Laden Smoke n’ Vape von Daniel Frey in Arlesheim.

Die Dampfer, die hier vorbeikommen, könnten unterschiedlicher nicht sein: «Vom Banker bis zum Bauarbeiter sind alle möglichen Menschen vertreten», sagt Daniel Frey. Am Stammtisch sei jeder willkommen, auch Neulinge natürlich. «Hier lernt man die Materie schneller kennen. Wir tauschen Tipps und Tricks untereinander aus.»

Am Stammtisch werden auch Dampfgeräte aufbereitet und Geschmacksrichtungen getestet. Von Absinth über Zitronencrème bis hin zu Döner gibt es jeden Geschmack, den das Dampfer-Herz begehrt. Im Zentrum dieses Stammtischs steht aber nicht nur das Dampfen, sondern auch das gemütliche Beisammensein. Zumindest darin sind sich alle Teilnehmer einig.

Mehr dazu in den Telebasel News am 18. Juli 2017 um 18.40 Uhr und ab 19:10 Uhr stündlich. 

3 Kommentare

  1. Schön, hat es das Dampfen in eure Sommerserie geschafft! Aber dieses Thema ist eigentlich viel zu wichtig, um es in einer inhaltlich unvorbereiteten Mini-Reportage mit dem Thema “Stammtisch” zum Besten zu geben. Schade, hier hätten by the way noch sehr wertvolle Informationen für Tabakraucher transportiert werden können.Report

  2. Einerseits kann ich Peter nur zustimmen. Andererseits stösst mir die Bemerkung zum Schluss der Reportage “…Dass Dampfen nicht das Gesündeste sei, wovon die Dampfer nichts wissen wollen” doch sehr sauer auf! Die allermeisten Dampfer informieren sich akribisch, bevor sie von herkömmlichen Zigaretten aufs Dampfen umsteigen, über die Risiken und das Schädlichkeitspotential vom Dampfen! Die Medien gehen in aller Regel leider Hand in Hand mit der schweizer Politik, welche aufgrund der starken Tabak- und Pharmalobbys, das Dampfen zum Schaden der rauchenden schweizer Bevölkerung viel zu restriktiv behandeln! Es gibt etliche zahlreiche seriöse wissenschaftliche Studien, welche das Schädlichkeitspotential des Dampfens zum gegenstand haben und ALLE wissenschaftlich methodisch seriösen- und unabhängigen Studien kommen zum schluss, dass das Dampfen um MAGNITUDEN weniger schädlich ist, als der Konsum von herkömmlichen Zigaretten!!! Die Zahlen sprechen von bis zu 98% weniger schädlich und schwanken je nach Studie zwischen 95% und 98% weniger schädlich – KEINE der Studien geht in ihren Analysen unter 90% geringerem Schadenspotential! In Grossbritannien werden Raucher sogar von der Regierung DAZU ERMUNTERT vom Rauchen aufs Dampfen umzusteigen, weil es erwiesenermassen die viel weniger schädliche Alternative zum Rauchen herkömmlicher Zigaretten ist und gleichzeitig DIE effektivste Methode, mit dem Konsum herkömmlicher Zigaretten aufzuhören! Weniger lungenkranke Raucher und mehr Dampfer bedeuten aber für unsere Pharmaindustrie geringere Absätze bei Medikamenten, die Lungenkranke brauchen, und bei Raucherentwöhnungsprodukten und für die Tabaklobby geringere Absätze bei Tabakwaren und für den Staat bedeutet dies weniger einnahmen durch die Tabakwarensteuer und höhere AHV ausgaben, weil weniger Raucher an ihrer Sucht sterben/respektive länger leben, weil sie aufs Dampfen umgestiegen sind…nebst dem Umstand natürlich, dass die Tabak- und Pharmalobby ziemlich einflussreich in der Schweiz ihre Interessen in die Politik einfliessen lassen!
    Versteht mich nicht falsch, liebes tele basel, ich finde es toll, dass ihr mal eine grösstenteils neutrale Sicht auf das Thema Dampfen werft und die Dampfer zu Wort kommen lasst – aber VIEL BESSER wäre es die Faktenlage so zu präsentieren wie sie WIRKLICH ist…dass nämlich wissenschaftlich erwiesen ist, dass das Dampfen MASSIV weniger schädlich ist, als herkömmliches Rauchen von Zigaretten!
    Meine interpretation zur politischen Handhabung des Dampfens, welche die Tabak- und Pharmalobbies und die Steuereinbussen betrifft, ist natürlich nur mein Versuch mir einen Sinn aus dem ganzen zu machen und kann ich nicht belegen – aber fakt ist, dass unsere Regierung eine lebensrettende alternative zum Rauchen in ihrer Entfaltung behindert und dies dem Wohle der rauchenden schweizer Bevölkerung schadet…und DAS ist eine SCHWEINEREI!!!

    Unten verlinke ich zu einer überblicklichen, wissenschaftlichen Publikation eines unabhängigen, österreichischen Arztes, der sich des Dampferthemas angenommen hat…in der Hoffnung etwas Aufklärung zum Thema zu stiften…

    http://www.mered.de/sites/default/files/mayer-verbraucherinfo.pdf

    Und für die wissenschaftlich etwas bewanderteren Leser, ein Link zu einem kompletten Forschungspaper, welches sogar zum Ergebnis kommt, dass Dampfen komplett unschädlich ist…

    http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0273230014002505

    Ob jetzt Dampfen komplett unschädlich oder nur MASSIV weniger schädlich als Rauchen ist, das wird die zukünftige Forschung zeigen…aber AUF JEDEN FALL rettet die Dampfe etliche Raucher vor den schweren Schäden ihres Tabakkonsums, sofern sie nicht ganz von ihrem Nikotinkonsum ablassen wollen oder können!

    Mit etwas Recherche im Netz finden sich massenhaft weitere seriöse Studien, welche zu denselben Ergebnissen kommen! Diese Studien, welche zu anderen Einschätzungen kommen, stehen allesamt “seltsamerweise” in enger Verbindung zu Staat und Pharma und die allermeisten von ihnen sind wissenschaftlich methodisch nicht haltbar! Soll sich jeder selbst aufgrund der Faktenlage ein eigens Bild machen, aber bitte auf Basis von gültigen wissenschaftlichen Befunden und nicht aufgrund von Angstmacherei!

    Falls es jemand geschafft hat, bis hierher zu lesen, bedanke ich mich recht herzlich für Ihr Interesse und hoffe, wertvolle Infos zum Thema gegeben haben zu können!

    Liebe Grüsse – ShiroReport

  3. Herzlichen Dank für diesen Beitrag!
    Als Dampfer geniesse ich es richtig, eine kurze Reportage über das E-Dampfen sehen zu dürfen, die auf jede Form der “Anklage”, des Moralisierens oder der Verteufelung des E-Dampfens verzichtet.

    Zum Thema gibt es sehr viele Sendungen und Berichte, aber nur in den wenigsten Fällen kommen die Betroffenen selbst zu Wort.
    Cool!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant