Sandra Oberson übernimmt das Schützenhaus. (Bild: zVg)

Basel

Die neue Schützenhaus-Wirtin heisst Sandra Oberson

Nach dem Konkurs unter dem früheren Pächter Peter Wyss steht die Nachfolge im Schützenhaus fest: Sandra Oberson übernimmt nun die Leitung im Traditionslokal. Die 31-Jährige wirtete bis anhin im Gasthof ‹Zum Goldenen Sternen›.

Die Nachfolge des Pächters Peter Wyss steht nun fest: Sandra Oberson leitet seit wenigen Tagen das Restaurant Schützenhaus. Die 31-jährige Berner Oberländerin hat nach der Hotelfachschule Thun in Betrieben wie dem ‹Saaserhof› in Saas-Fee und dem ‹Park Hyatt› Hotel in Dubai Gastro-Erfahrungen gesammelt.

In der Region Basel ist Sandra Oberson keine Unbekannte: Sie arbeitete etwa im Weiherschloss Bottmingen und leitete bis im Frühling dieses Jahres den Gasthof ‹Zum Goldenen Sternen›.

Frischer Wind im Schützenhaus: Auf die Ära Peter Wyss folgt die junge Geschäftsführerin Sandra Oberson. (Bild: Telebasel)

Nach mehreren Wochen Ungewissheit ist somit bekannt, wie es mit dem Schützenhaus weitergeht. Im Mai stellte sich nämlich heraus, dass das Restaurant Schützenhaus vor dem Konkurs stand. Peter Wyss, der fünf Jahre lang im Traditionslokal gewirtet hatte, warf das Handtuch. Die Eigentümerin der Liegenschaft, die Gesellschaft der Feuerschützen, übernahm daher kurzfristig in Zusammenarbeit mit der Gastro-Gruppe Berest den Betrieb.

Nun kommt es mit Sandra Oberson zu einem neuen Anlauf. Wie die Berest AG in einer Medienmitteilung festhält, möchte die Geschäftsführerin in den historischen Räumlichkeiten «Bewährtes beibehalten und verbessern».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant