Featured Video Play Icon
Beitrag aus den Telebasel News vom 12. Juli 2017. (Quelle: Telebasel)
Basel

Wickelfisch: Gratulation zum 15. Geburtstag!

Zum Schwumm im Rhein ist seit nunmehr 15 Jahren der Wickelfisch nicht mehr wegzudenken. Telebasel besucht heute Tilo Ahmels, der mit seiner Kreation den Nerv der Zeit traf und mit seinem Produkt das Rheinschwimmen revolutionierte.

Zuerst gab es ihn lediglich in Orange aus sperrigem Kunststoff: der Wickelfisch. Das war 2002. Im ersten Jahr blieb das IWB-Werbegeschenk aber noch weitgehend unverbreitet. Der Jahrhundert-Hitzesommer von 2003, wo es ein gefühltes Vierteljahr über 30 Grad heiss war, verhalf dem Schwimmbeutel aber zum Durchbruch. Bis heute ist seine Beliebtheit ungebrochen – die Verkaufszahlen steigen exponentiell.

Mittlerweile ist der Schwimmbeutel, der trockenes Transportieren der Kleider und weiterer Utensilien im Wasser ermöglicht, aus weicherem Ripstop-Nylon fabriziert und in einer breiten Farbpalette erhältlich – wahlweise auch mit Punkten versehen. «Wir haben Kunden, die ausschliesslich den roten mit weissen Tupfen wolllen», sagt Bider und Tanners Verkaufsleiterin Stocker. Wenn dieser gerade nicht an Lager sei, nähmen sie lieber keinen, sagt sie. Es sei wohl wie mit Bikinis: jeden Sommer ein neues, schmunzelt Stocker.

Wir treffen heute den Schöpfer des Wickelfischs, Tilo Ahmels und löchern in zu allem Wissenswerten rund um den Schwimmbeutel. Dieser sei bereits in Europa auf dem Vormarsch und habe auch Interesse von Übersee geweckt.

Das und noch einiges mehr erfahren Sie am 12. Juli 2017 ab 18:30 Uhr und ab 19:00 stündlich in den Telebasel News. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel