Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 31. Mai 2017 mit Mathias F. Böhm.

Basel

‹Flâneur›: Die neue Aktion gegen das Ladensterben

Unter dem Titel ‹Flâneur› soll eine Belebungs- und Stimmungsoffensive gegen die grauen Wolken im Basler Detailhandel gefahren werden. Am Donnerstagabend, 1. Juni, veranstalten Pro Innerstadt Basel und die Basler Kantonalbank erstmals das ‹Festival Flaneur› in der Markthalle. Premiere hat an dem Abend auch das Lifestyle-Magazin ‹Basel kauft ein›. Was wird da alles geboten und was soll es bringen? Im Talk Geschäftsführer Mathias F. Böhm, Pro Innerstadt Basel.

Zwar ist die Welle von Ladenschliessungen in der Basler Innenstadt etwas abgeebbt. Aber der Druck durch hohe Immobilienpreise, Einkaufstourismus und Onlinehandel ist nach wie vor da. Jetzt lancieren Pro Innerstadt Basel, die Basler Kantonalbank und die Markthalle eine neue Offensive, die man unter das Motto «Zeigen, was wir alles bieten» subsumieren könnte. ‹Flâneur› heisst das Festival, das am Donnerstagabend von 18 bis 24 Uhr erstmals stattfindet: Das Publikum soll zwischen Bühnen, Läden und Bistros flanieren. Eine Leistungsschau soll als Genusserlebnis für die Konsumentin, den Konsumenten geboten werden. Als Währung kommt der «Flâneur-Bon» zum Einsatz.

Der Pressetext schwelgt stimmungsvoll: «Basel entdecken, erleben und erfahren | Ganz Basel unter einer Kuppel – nichts weniger erwartet Sie am Flâneur. Denn in dieser einen Nacht kommt in der Markthalle zusammen, was Basels besonderen Charme ausmacht. Zusätzlich zu dem ohnehin vielfältigen Angebot der Markthalle bieten sich Kultur, Lifestyle und Kulinarik dar – in Bauchläden, auf Bühnen, in Bistros. Diese geballte Ladung Basler Stimmung kann neugierig entdeckt, ausprobiert und ergattert oder auch entspannt in einer lauschigen Ecke beobachtet und genossen werden. Halt typisch Basel. Wir freuen uns in diesem Sinn auf Ihr Teilnehmen. Und damit auf Ihr Teil-Sein.»

Premiere feiert am Donnerstagabend auch das Magazin ‹Basel kauft ein›. Das Glanz- und Blätter-Heft will den Blick auf die «Läden richten, die sich mit ihren innovativen Konzepten in Basel zu behaupten wissen.» Das Magazin hält sich dabei konzeptionell an Titel wie ‹Basel geht aus› oder ‹Zürich kauft ein›.

Was wird konkret geboten am Donnerstagabend? Was soll die Aktion bewirken? Warum engagiert sich die Basler Kantonalbank? Im Talk Pro Innerstadt Basel-Chef Mathias F. Böhm.

1 Kommentar

  1. Wie wäre es Herr Böhm wenn Sie langsamer reden würden? Interview wurde dadurch sehr nervös. Bin gespannt über die Innovationen in Basel und die tieferen Preise welche dazu nötig wären. Nicht für Dienstleistungen aber Importware!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant