Der Rheinfelder Davide katapultiert sich bei der Bachelorette Eli definitiv ins Aus. (Bild: 3+)

Schweiz

Bye bye, Davide! Darum werden wir ihn vermissen

Elf Kandidaten kämpfen in der 5. Folge von ‹Die Bachelorette› noch um Elis Herz. Letzte Woche erhielt Davide von Eli eine schwarze Rose als Warnung - und diese Woche katapultiert sich der Rheinfelder endgültig ins Aus. Was hat Davide dieses Mal angestellt? Wir verabschieden uns von dem Kandidaten und zeigen 10 Gründe, warum wir den 40-jährigen Macho vermissen werden.

Briefmarkenhändler Toby und Macho Davide haben letzte Woche eine schwarze Rose erhalten. Diese Woche erhalten sie ihre letzte Chance, die Bachelorette von sich zu überzeugen. «Mit diesen zwei Rosen möchte ich die zwei Herren auffordern, mir ihr wahres Gesicht zu zeigen», sagte Eli letzte Woche. «Wer mich beim Date nicht überzeugen kann, wird sofort in die Schweiz zurückreisen.»

(Video: 3+)

Mit gepackten Koffern machen sich die beiden Wackelkandidaten auf den Weg zum Doppeldate. Davide ist wie immer total von sich überzeugt: «Ich sehe Toby nicht als Konkurrenten. Ich glaube nicht, dass er mir das Wasser reichen kann.» Davide möchte Eli so richtig überzeugen: «Ich werde heute meinen inneren Kern auspacken, der in dieser harten Schale steckt. Ich werde mich öffnen und somit Toby Briefmarken an die Stirn kleben und ihn zurück in die Schweiz spedieren.» Doch dann die Überraschung: Keiner fliegt nach Hause! Eli möchte beiden nochmals eine Chance geben: «Also, Koffer wieder auspacken!», sagt Eli nach dem Date. Da hat Davide mal wieder Glück gehabt. Aber lange darf sich der Rheinfelder nicht freuen…

Die perfekte Falle

Denn am nächsten Tag steht eine Bewährungsprobe an. Eli lädt fünf Kandidaten zum Go-Kart-Fahren ein – es steckt aber mehr dahinter als nur ein Rennen. «Ich werde die Jungs heute ganz genau unter die Lupe nehmen», so Eli. Bevor es los geht, verabschiedet sich die 28-jährige Bachelorette von ihnen. Sie hat zwei hübsche Boxengirls beauftragt, die Kandidaten in Sache Treue zu testen. Wer besteht den Test und wer fällt auf die Lockvögel rein? Die Falle ist wie gemacht für Davide, oder? Zuerst zeigt sich Davide traurig darüber, dass Eli schon wieder geht, aber dann sagt er: «Aber wir haben zwei Boxenluder – ja, das ist auch eine kleine Motivation. Daher sehe ich das heute sehr positiv.» Was Davide nicht weiss: Eli steckt in Tarnkleidung in einem Gebüsch und beobachtet das Ganze.

Flirt, flirt, flirt

Davide gewinnt das Go-Kart-Rennen mit Vorsprung. Danach feiert er seinen Sieg zusammen mit den Girls und flirtet ganz schön. Und eine der beiden Frauen zieht danach Fazit: «Am meisten geflirtet hat Davide. Er hat mich sogar nach meiner Nummer gefragt. Und er hat uns beide auf sein Hotelzimmer eingeladen».

(Video: 3+)

Eli, die alles beobachtet, sieht das Ganze als Entscheidungshilfe.

(Video: 3+)

Das hört sich ganz danach an, als wäre Davide bald draussen. Denn Davide hat Eli bereits gestanden, dass er in seiner Ehe untreu war. Für Eli ist Untreue ein «absolutes No-Go», wie sie bereits mehrere Male betonte. Doch Davide ist wie immer zuversichtlich. Er sieht sich im Vorteil, weil er das Go-Kart-Rennen gewonnen hat. «Ich gehe gelassen in den Abend und hole meine Rose ab», sagt er vor der Nacht der Rosen. Ach, Davide…

Davides Aus

Und in der Nacht der Rosen kommt dann der Schock: Eli lädt die beiden Boxergirl-Spioninnen ein. Davide reagiert schockiert auf das Eintreten der Damen. Erkennt er sein Aus? «Das war ein cleverer Schachzug von Eli. Ich wusste dann genau, was auf mich zukommt.»

(Video: 3+)

Und tatsächlich, Eli wirft den Rheinfelder raus. «Wenn du direkt nach unserem gemeinsamen Date, bei der erstbesten Gelegenheit, andere Damen fragst, ob sie sich mit dir treffen wollen und nach ihrer Telefonnummer fragst, dann Davide, weiss ich, dass du mit absoluter Sicherheit der falsche Mann in meinem Leben bist», sagt sie. Sie geht noch weiter: «Du bist eine riesen Enttäuschung für mich. Ich wünsche dir einen guten Rückflug.» Davide zeigt Reue: «Ja, ich habe Scheisse gebaut und jetzt gehe ich heim.»

10 Gründe, warum wir Davide vermissen werden

1. Davides Streitereien

Davide ist der einzige Kandidat, der andauernd für Streit sorgt. Wir erinnern uns an den grossen Alpha-Männchen-Streit. Ob es mit Davides Auszug wohl friedlicher in der Villa wird? Ganz schön langweilig wird es auf jeden Fall, wenn Davide nicht mehr da ist. Oder entpuppt sich vielleicht bald ein neues Alpha-Männchen?

(Video: 3+)

2. Davides einzigartige Grimassen

Was wir wohl am meisten vermissen werden: Davides lustige Grimassen. Die machen ja irgendwie schon gute Laune, oder? Das macht Davide auf jeden Fall zu unserem Grimassen-König.

(Video: 3+)

3. Davides Macho

Ja, Davide ist von sich überzeugt – und das totaaaaal. Der Rheinfelder mit italienischem Blut ist der absolute Macho – der Inbegriff eines Machos. Wir erinnern uns an Aussagen wie: «Ja, die ‹Bachi› tanzt gut, sie hat ein gutes Taktgefühl. Ich war natürlich der Leader, so wie sich das gehört als Mann.» Dieser Mann mag aber nicht nur Eli, sondern vor allem auch sich selber. Nur leider wirkt seine Selbstliebe manchmal ganz schön arrogant und machohaft. Doch seine Tänze lassen sich sehen:

(Video: 3+)

4. Davides Sprüche

Davides Liste an lustigen, unmöglichen, vielleicht aber auch beleidigenden Sprüchen ist unendlich lang: «Der muss zuerst in die Migros ein paar Eier kaufen gehen, dann kann er mithalten», sagte er über Lukas, den Veganer. Oder: «Das wäre mir ganz neu, dass Jodeln bei Frauen gut ankommt. Aber anscheinend klappt’s. Vielleicht muss ich nun auch jodeln lernen», so Davide einmal über Silvans Jodelkünste.

5. Davides Sonnenbrand

In so mancher Folge von ‹Die Bachelorette› sorgt Davide mit seiner Art und seinen Sprüchen für rote Köpfe. Er selber hat aber auch manche Male einen wirklich roten Kopf. Sonnencrème ist nichts für Machos, oder wie?

(Bild: 3+)

6. Davides Energie und Ehrgeiz

Obwohl – oder vielleicht auch gerade weil – Davide der älteste der Kandidaten ist, sprudelt er vor Energie und Ehrgeiz. Immer möchte er der beste sein, immer möchte er gewinnen. Diese Motivation ist schon beeindruckend, oder?

7. Davides Siegesfreude

Gleich mehrere Male begiesst sich Davide mit Champagner. Er geniesst seine Siege der Challenges immer in vollen Zügen. Zwar nicht so ein schöner Anblick und etwas verschwenderisch, aber ziemlich amüsant.

(Video: 3+)

(Video: 3+)

8. Davides Küsse – oder Kuss

Auch seine Küsse waren nicht wirklich schön zum Ansehen. Zum Glück kam das nur einmal vor. Wir erinnern uns aber trotzdem nochmals gerne daran:

(Video: 3+)

9. Davides weiche Seite

Ja, zu 99 Prozent der Sendezeit ist Davide ein arroganter Macho. Aber zwischendurch scheint seine sanfte, verletzliche Seite durch. Wir erinnern uns an den Moment, als Davide es kaum fassen konnte, dass Babak nachts nicht nach Hause kam. Der arme Davide…

(Video: 3+)

10. Davides Rosen-Momente

Davide schaffte es bisher Runde für Runde weiter. Natürlich werden wir auch seine Rosen-Momente vermissen.

(Video: 3+)

Davide ist nun endgültig draussen. Der Baselbieter Nunzio hingegen bleibt noch im Rennen, aber wird er noch weit kommen? Passt der Laufner zu der Bachelorette oder gehört er vielleicht gar nicht in Elis Beuteschema? Wir haben Nunzios Happy-End-Chancen schon untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*