Die muba verzeichnete 2017 mehr Besucher als im Vorjahr. (Bild: Keystone)

Basel

muba lockte mehr Besucher an

Die Frühjahrsmesse muba in Basel hat in diesem Jahr etwas mehr Besucherinnen und Besucher angelockt als 2016. An den zehn Messetagen besuchten rund 144'300 Personen die ältestes Publikumsmesse der Schweiz, rund 12'500 mehr als im Vorjahr.

Die neuen Fokusthemen seien damit erfolgreich lanciert worden, schreiben die Veranstalter am Sonntag in einer Mitteilung. Im Zentrum der 101. Ausgabe der muba standen die Themen Mobilität und Energie. Zum zweiten Mal gab es als Schwerpunkt zudem ein Festival mit Live-Acts aus der Musik- und Comedyszene.

Mit Bricklive war daneben die gemäss Veranstaltern weltweit grösste Show für Lego-Fans zu Gast in Basel. Für die nicht im muba-Ticket inbegriffene Attraktion geben die Veranstalter keine separaten Besucherzahlen bekannt.

(Bild: obs/muba / MCH Group/Photo Steve Marty)

Aussteller waren 632 an der Messe vertreten, darunter über 70 Jungunternehmen. Inklusive Parallelveranstaltungen wurden 50 Prozent mehr Fläche bespielt als im vergangenen Jahr.

Bei den Besuchenden sei der breit gefächerte Mix gemäss ersten Umfrageergebnissen gut angekommen. 74 Prozent der Gäste hätten angegeben, dass sie die muba wieder besuchen möchten. Damit sei die allgemeine Zufriedenheit gegenüber 2016 gestiegen.

Ein durchzogenes Feedback habe es indes bei einigen Ausstellern gegeben, etwa bei den Möbel-Herstellern. Um den verschiedenen Bedürfnissen wieder besser zu entsprechen, werde die Messeleitung zusammen mit dem Ausstellern an neuen Lösungen arbeiten. Im nächsten Jahr findet die muba vom 13. bis 22. April statt.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant