Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 18. Mai 2017

Basel

Wer stoppt die Schlägereien vor dem Fame Club?

Der Basler Fame Club kommt nicht aus der Schlagzeilen: An den letzten beiden Wochenenden gingen vor dem Club junge Männer aufeinander los. Im einen Fall wurde ein 19-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen notfallmässig eingeliefert. Wie löst der Club das Problem? Oder sind die Medienberichte übertrieben? Im Talk der zuständige Security-Chef Ilyas Celik, am 18. Mai 2017 ab 18:40 Uhr.

Es ist immer dasselbe Muster: Wochenende, junge Männer, cirka um 4 Uhr früh, Streit, Schläge, einer geht zu Boden, Sanität, Notfallstation, Zeugenaufruf. Tatort: Fame Club am Claraplatz.

Meldung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom 8. Mai 2017: «Am 07.05.2017, um 04.00 Uhr, kam es in der Clarastrasse beim Fame Club zu einer gewalttägigen Auseinandersetzung, bei der ein 19-jähriger Mann verletzt wurde.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es im Fame Club zwischen dem 19-Jährigen und einem Unbekannten zu einer Streitigkeit gekommen war. Vor der Discotheke trafen die beiden und zwei weitere Personen wieder aufeinander. Es kam zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei welcher der 19-Jährige schwere Kopfverletzungen erlitt und in der Folge in die Notfallstation verbracht werden musste.»

Meldung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom 13. Mai 2017«Am 13.05.2017, kurz nach 03.30 Uhr, wurde ein 24-jähriger Mann bei der Verzweigung Clarastrasse / Claragraben bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es im Fame Club zwischen dem 24-Jährigen und einem Unbekannten zu einer verbalen Streitigkeit gekommen war. Beide seien darauf vor die Diskotheke gegangen. Dort habe der Unbekannte den 24-Jährigen unvermittelt gegen den Kopf geschlagen, worauf dieser auf den Boden fiel. Aufgrund der Kopfverletzungen wurde das Opfer durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.»

Ende Februar wurden bei einer weiteren Gewaltepisode auch zwei Basler Polizisten verletzt. Ändern wollte die Lage der neue erfahrene Club-Geschäftsführer Sascha Szilagyi, der ab März einstieg. Aber bereits zwei Monate später gab er den Club wieder ab. Seit Mitte März ist der Chef einer Sicherheitsfirma, Ilyas Celik, neuer Security-Verantwortlicher des Fame Clubs. Celik hat schon für andere Schweizer Clubs als Sicherheitsmann gearbeitet – das Fame ist aber sein erster Basler Club, sagt er. Wie beurteilt er die Sicherheit im Basler Nachtleben?

Celik wehrt sich gegen den Eindruck, dass der Fame Club ein ‹Hotspot› der Gewalt sei. Abgesehen von den beiden oben erwähnten Prügeleien hätten sie «Ruhe gehabt». Wie will er aber diese Ruhe auch für den anbrechenden Party-Sommer sicherstellen? Im Telebasel Talk, am 18. Mai 2017 um 18:40 Uhr und ab 19:10 Uhr stündlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant