Featured Video Play Icon
Telebasel Regio vom 18. Mai 2017.

Region

Regio reist ins Mittelalter

Jenseits der Grenze im Norden, hinter der grossen Mauer der Grenzwache liegt ein Ort, in dem die Zeit zurückgedreht wurde. Die Rede ist vom Mittelalterfest in Weil am Rhein. Regio hat sich auf Zeitreise begeben und gelernt, wie sich die Menschen vor ein paar hundert Jahren die Zeit um die Ohren geschlagen haben.

Moderator Luca La Rocca fällt auf wie ein bunter Hund. Mit Jeans und Blazer ausgerüstet, wäre er wahrscheinlich vor 500 Jahren auf den Scheiterhaufen geworfen worden. Glück gehabt Luca, dass hier das Mittelalter nur nachgespielt wird.

Unvergleichbar mit der Schweiz

«Ein vergleichbares Festival gibt es in der Schweiz nicht», erzählen zwei Besucher die extra aus Bern angereist sind. Das Ganze erinnert ein wenig an eine Kirmes. Beim ‹Hau den Luca›, eehhh Lukas, zeigt sich, dass Luca La Rocca nur zum Winzer getaugt hätte. Weitere Attraktionen sind ein muskelbetriebenes Riesenrad oder ein hölzerner ‹Whirpool›.

Was wäre ein Mittelalterfest ohne Schwerter. Artisten führen inszenierte Schwertkämpfe aus und das Publikum schaut gespannt zu. Doch obwolh die meisten Leute am Mittelalterfest bewaffnet sind und viel Aklohol fliesst, ist die Stimmung immer friedlich. «Der Zusammenhalt ist unglaublich», sagt Fabian Schatzmann aus Bern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant