Was wie ein Szene aus einem Hollywood-Film aussieht, ist ein brennender BLT-Bus. (Polizei BL)

Baselland

BLT-Bus brannte lichterloh

Ein Linienbus der Baselland Transport AG (BLT) brannte heute auf dem Dorfplatz in Lauwil komplett aus. Der Chauffeur verletzte sich beim Versuch den Brand zu löschen.

Die Meldung, dass ein Linienbus der BLT sich im Vollbrand befände, ging bei der Einsatzzentrale der Polizei Basel-Landschaft um etwa 13.18 Uhr ein. Die Feuerwehr konnte den Brand nach Behördenangaben rasch löschen. Der acht Jahre alte Bus wurde beim Brand komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich auf rund 35’000 Franken.

Da ist nicht mehr viel übrig: Der Bus wurde durch die Flammen komplett zerstört. (Polizei BL)

Der Chauffeur wurde beim Brand des Fahrzeugs leicht verletzt. Er musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. Weitere Fahrgäste befanden sich zum Zeitpunkt des Brands nicht im Bus. Gemäss bisherigen Erkenntnissen scheint ein technischer Defekt der Grund für den Brand zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant