Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 12. Mai 2017
Basel

Neue Hausbesetzung – geduldet

Seit Mittwoch, 10. Mai 2017, ist die Liegenschaft an der Schlossgasse 12 im Klybeck-Quartier besetzt. Der Hauseigentümer lässt die Besetzer gewähren, bis eine Baubewilligung vorliegt.

Hauseigentümer Christan Müller staunte nicht schlecht, als ihm zwei junge Frauen am 10. Mai 2017 verkündeten, sie hätten sein Haus an der Schlossgasse 12  besetzt. Diese Liegenschaft im Klybeck-Quartier stand wegen internen Schwierigkeiten der Eigentümer seit Jahren leer. Sie war vor einiger Zeit schon einmal besetzt worden, und nun zum zweiten Mal.

Doch Christian Müller gibt sich tolerant. Er lässt die Hausbesetzer gewähren, solange sie seine Bedingungen einhalten. Ein Bauprojekt für die Liegenschaft ist zwar vorhanden, aber die Baubewilligung hat Christian Müller noch gar nicht eingereicht. Wenn alles nach Plan läuft, wird er die Baubewilligung noch dieses Jahr einreichen; und solange dürfen die Hausbesetzer bleiben.

Ziel der Hausbesetzer noch unklar

Vor die Kamera wollen die Hausbesetzter nicht stehen. Für Medien ist ihre Handpuppe, die inzwischen als ‹Socken-Bob› bekannt ist, zuständig. Das Kollektiv will jeweils zuerst entscheiden, welche Antworten sie den Medien geben wollen. Zum Teil sind es dieselben jungen Leute, welche vor einem Monat die Türkheimerstrasse in Basel besetzt hatten, bis der Eigentümer die Liegenschaft durch die Polizei räumen liess. Jene Räumung verlief friedlich. Was die Hausbesetzer an der Schlossgasse 12 vorhaben ist noch unklar. Es soll wieder Mittagstische und Treffen für alle Quartierbewohner geben, liessen sich einige verlauten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel