Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport-Talk vom 21. April 2017.

Basel

Comeback um den Basler Handball zu retten

Mischa Hofstetter. Der Handballer befindet sich eigentlich bereits im Sportruhestand. Um seinem RTV Basel im Abstiegskampf zu helfen, gab der 30-Jährige jetzt, genau wie Torhüter Pascal Stauber, völlig überraschend sein Comeback. Im Talk spricht Hofstetter darüber, wie die beiden Vereinsurgesteine den RTV retten möchten.

Zwei Jahre nach dem umjubelten Aufstieg mit dem RTV Basel in die NLA, droht Mischa Hofstetter und seinem Verein wieder der Abstieg. Die Basler Handballer liegen in der Abstiegsrunde zwei Runden vor Schluss auf dem letzten Platz. Einen Punkt hinter Gossau. Der Letzte steigt nächsten Mittwoch direkt ab, der Zweitletzte muss gegen den Zweiten der NLB zwei harte Barrage-Spiele bestreiten.

Um wenigstens dies noch zu schaffen, lotete die RTV-Spitze alle Möglichkeiten aus, um alle noch verfügbare Motivation aus den Spielern heraus zu kitzeln. So wurden kurzerhand die bereits zurück getretenen Urgesteine Goalie Pascal Stauber und Rückraumspieler Mischa Hofstetter aus dem Ruhestand geholt und vergangenen Mittwoch auf den Platz geschickt. Und dies mit Erfolg. Unter anderem dank ihnen, gewann der RTV das Spiel mit 29:28 und wahrte sich die Chance aus eigener Kraft den direkten Abstieg zu vermeiden. Dazu sind nun noch zwei Siege nötig.

Mischa Hofstetter war einer der Leistungsträger beim Aufstieg 2015. Danach beendete er seine Handball-Karriere auch aus gesundheitlichen Gründen, wie der Heimspiel-Beitrag aus dem Jahr 2014 zeigt.

Im Talk spricht Mischa Hofstetter über die Gründe für sein Comeback und wie er der Mannschaft helfen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant