Featured Video Play Icon
Telebasel Glam vom 24. Mai 2016: Damals machte Reporterin Lena Wilczek einen Rundgang am Street Food Festival mit Raphael Wyniger, Inhaber des Restaurants und Hotels Teufelhof.

Basel

Lecker! Ab Freitag gibts wieder Kulinarik pur auf dem Messegelände

Mobile Essstände, die in Städten wie New York, Bangkok, Tokio oder Berlin ihre Spezialitäten frisch zubereitet auf der Strasse verkaufen, sind heute fast nicht mehr wegzudenken. Dieser Food-Trend wird ab Freitag, 21. April 2017, wieder am Street Food Festival in Basel zelebriert.

Erst im Jahr 2015 schwappte der Trend in die Schweiz. Doch diese zwei Jahre bisher waren überaus erfolgreich. In 12 Städten in der Schweiz machte das Street Food Festival bisher halt, 350’000 Besucher waren da, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. 2017 finden vierzehn Festivals statt. Neu bestätigte Städte sind Aarau und Lugano.

Wer also internationale Köstlichkeiten, neue Spezialitäten entdecken und pausenloses Schlemmen liebt, sollte Halt in Basel vom 21. – 23. April 2017 auf dem Messegelände nicht verpassen. Sitzplätze sind in der Halle verfügbar, falls das Wetter nicht mitspielen sollte.

(Bild: zVg)

‹Live Coocking› & #nofoodwaste

Jeder, der kulinarisch was bieten könne, komme hier zusammen, egal ob passionierter Hobby-Koch, professioneller Caterer oder Food Truck Besitzer, so die Veranstalter. Sie alle zelebrieren den neusten Street-Food-Trend, das ‹Live Coocking›. In ihren Gerichten spiegeln sich dann auch die weltweit unterschiedlichsten Essenskulturen wieder. So nehmen in Basel rund 55 Foodstände aus allen Kontinenten teil.

Zudem engagiert sich das Street Food Festival zusammen mit ‹JCI #nofoodwaste› gegen die Verschwendung von Lebensmittel. Unter anderem werden übriggebliebene Lebensmittel an Bedürftige gespendet.

(Bild: zVg)

Die Eckdaten:

  • Freitag, 21. April 2017, 17:30 Uhr – 24:00 Uhr
  • Samstag, 22. April 2017, 11:30 Uhr – 24:00 Uhr
  • Sonntag, 23. April 2017, 11:30 Uhr – 19:00 Uhr
  • Gratis-Eintritt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant