Bei der Endhaltestelle des 8er-Trams soll das neues Einkaufsznetrum ‹Dreiländergalerie› entstehen. (Bild: keystone)

Region

Neues Einkaufszentrum in Weil am Rhein einen Schritt weiter

Die Realisierung eines an der Endhaltestelle der grenzüberschreitenden 8er-Tramlinie in Weil am Rhein (D) geplanten Einkaufszentrums ist einen Schritt weiter. Die ‹Dreiländergalerie› ist mit der Raumordnung vereinbar.

Der Bau verstösst nicht grundsätzlich gegen die Raumordnung, wie das Regierungspräsidium Freiburg am Dienstag, 11. April 2017, mitteilte. Es seien indes aufgrund gesetzlicher Vorgaben leichte Anpassungen bei einigen Sortimenten nötig. Dies sei von der Stadt Weil im Bebauungsplan und im Baugenehmigungsverfahren zu berücksichtigen.

Gebaut werden soll an der Hangkante beim Europaplatz in Weil am Rhein ein Shoppingcenter mit 16’505 Quadratmetern Verkaufsfläche. Darin sollen gemäss Projektwebseite rund sechzig Shops und Restaurants angesiedelt werden. Die Investitionen sind auf 70 bis 85 Millionen Euro veranschlagt. Der Gemeinderat von Weil am Rhein hatte im Sommer 2015 den Verkauf des Grundstückes an den Investor beschlossen.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant