Die vielen Stunden die die Rauracher-Rueche in ihren Wagen investiert haven, haben sich gelohnt. (Bild: Wage-IG Basel)

Basel

Die schönsten Waggiswagen 2017

Die Interessengemeinschaft der Wagenclique Basel (Basel IG) kürte dieses Jahr bereits zum vierten Mal den schönsten Wagen der Fasnacht. Aus insgesamt 134 angemeldeten Wagen wurde der Wagen der Rauracher-Rueche mit 40 Prozent Zustimmung als Sieger erkoren.

Nebst dem Wanderpokal den die Gewinner erhalten, gabs für die Rauracher-Rueche auch 250 Kilogramm Räppli für die Fasnacht 2018, schreibt die Wage-IG in einer Medienmitteilung.

Mit dem Sujet: ‹Mir fahre geege dr Strom› und einem extrem aufwändig gestalteten Wagen, der sich an einer alten Dampflok orientiert, konnten die Fasnächtler bei der Jury punkten. Die Herren zeigen sich auf Facebook sichtlich erfreut über ihr goldenes Räppli:

(Bild: Rauracher-Rueche/Facebook)

Knapp dahinter auf Platz zwei liegen die Gillerrugger Basel 1961 mit ihrem Tinguely-Wagen. Sie spielten das Sujet ‹20 Joor Klamauk und Company – Kunscht und Grimpel ganz in Harmonie› aus.

(Bild: Wage-IG)

Sie erhielten als Preis einen Gutschein für das Warenhaus Globus im Wert von 250 Franken.

Bronze geht an die Schnädertante Clique mit ihrem asiatisch angehauchten Waggiswagen.

(Bild: Wage-IG)

Der dritte Platz ist mit einem Gutschein für 100 Kilo Wurf-Dääfeli dotiert.

Die Schlussrangliste der 10 nominierten Wagen lautete wie folgt:

  1. Rauracher-Rueche
  2. Gillerugger 1961
  3. Schnäderänte-Clique
  4. Bastaardä Waggis
  5. Ammedyssli / Rätzebälle
  6. Mischtfingge
  7. Sürkrütt-Waggis
  8. Horburg Rueche
  9. Holzjätter Rueche

Erklärtes Ziel des ‹goldigen Räppli› sei es, die heute schon hohe Qualität der Waggiswagen noch weiter zusteigern und damit die Attraktivität der Basler Fasnacht zu erhöhen, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant