Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 30. März 2017.

Basel

Neues Stadtquartier auf dem Klybeckareal

Auf dem alten Industrieareal Klybeck im Kleinbasel soll auf 300'000 Quadratmetern ein neues Stadtquartier. Dieses dürfte die Stadt Basel auf Jahrzehnte hinaus prägen.

150 Jahre lang wirkte auf dem Klybeck-Areal die Basler Chemie-und Pharmaindustrie. Firmen wie die legendäre CIBA und ihre Nachfolger waren hier tätig. Doch jetzt soll das Gelände saniert und zum Teil neu überbaut werden. Nebst Wohnungen und Schulen sollen hier – auf einer Fläche von mehr als 40 Fussballfeldern – neu auch Gewerbe und Freizeitareale entstehen, wie der Kanton und die beiden Grundeigentümer Novartis und BASF am Donnerstag, 30. März 2017, an einem Medienrundgang betonten. Durch die Führung und das Medienecho wollen die Verantwortlichen die Bevölkerung vermehrt in den Planungsprozess integrieren.

Im Augenblick läuft eine sogenannte Testplanung. Bis etwa 2020 soll der gesamte Planungsprozess für das Areal abgeschlossen sein. Ein lebendiges, vielfältiges und vibrierendes Stadtquartier soll innerhalb von 30 Jahren, also bis 2047 entstanden sein, wie Kantonsbaumeister Beat Aeberhard gegenüber Telebasel erklärte. Eine Herausforderung stellten die zahlreichen Industrie-und Baudenkmäler auf dem Areal dar. Was mit diesen Gebäuden geschehen soll, werde gegenwärtig geprüft. Einige würden sicherlich unter Schutz gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant