Frühlingshafte Kresse-Kröpfchen von Cookinesi. (Bild: zVg)

Promotion

Kresse-Kröpfchen für Frühlings-Feeling

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Dieses Rezept versetzt jeden in ein Frühlings-Feeling: Kresse-Köpfchen. Mit diesem Rezept peppen Sie auch den langweiligsten Salat auf.

Frau Cookinesi heisst mit Vornamen Zoe und redet gern und viel. Kochen tut sie noch lieber und am schönsten ist es sowieso, wenn alles gleichzeitig passiert. Auf telebasel.ch gibt sie regelmässig ihre simplen Rezepte zum Besten. Von leckeren Pastagerichten über Filet im Teig bis zu speziellen Halloween-Cupcakes, die bluten, wenn man reinbeisst, ist so ziemlich alles vertreten, was schmeckt und das Foodie-Herz höher schlagen lässt.

Genug von Salat

Haben Sie genug von dem vielen Salat? Mit diesem Rezept pimpen Sie das Grünzeug auf. Denn Kresse und Bärlauch sorgen für Frühlingsstimmung pur: Ihr würziger Geschmack passt zu verschiedensten Gerichten.

Das Rezept im Video-Tutorial:

Rezept: Kresse-Kröpfchen

Zutaten

  • 200g QimiQ classic
  • 120 Crème Fraîche
  • 40g frische Kresse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Parmesan
  • ganz wenig gepresster Knoblauch (ca. 1/5 eines Knoblauchzehs)
  • ein Schluck Olivenöl, etwas Olivenöl zum Einpinseln der Förmchen
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

  1. Zuerst QimiQ alleine glattrühren, danach die Crème Fraîche ebenfalls einrühren, bis die Mischung glatt ist
  2. Parmesan, Zitronensaft und die Gewürze ebenfalls mit einrühren
  3. Die Kresse waschen, abtropfen, fein häckseln und mit dem Schluck Olivenöl und wenig gepresstem Knoblauch vermengen
  4. Danach die Kresse zur QimiQ-Creme Fraîche-Mischung geben und nochmals alles gut verrühren
  5. Förmchen mit Olivenöl einpinseln (damit die Masse später besser herauskommt), mit der Kressemischung auffüllen und in den Kühlschrank stellen
  6. Die Förmchen sind nach 2-4 Std. Kühlung schön fest geworden und können jetzt zu Salat gegessen werden

Tipp

Wenn man zweifarbige Förmchen möchte, nur 3/4 der Crème-Masse mit der Kresse vermischen und in den Förmchen kalt stellen. Nach einer halben Stunde ist die erste Schicht schon etwas fester und man kann eine zweite, schmalere Schicht der Weissen Crème-Masse darüber geben und wieder kalt stellen. Nach dem Stürzen sind so zwei Schichten – eine grüne und eine weisse – sichtbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.