Einen mit 15'000 Franken dotierten Förderpreis in den Sparten Theater und Kabarett erhält ferner der 1992 geborene Reigoldswiler Poetry-Slammer Dominik Muheim. (Bild: zVg)

Baselland

Baselbieter Film- und Kunst-Spartenpreise vergeben

Frank Matter erhält den diesjährigen Baselbieter Spartenpreis Film und Andrea Wolfensberger den Spartenpreis Kunst. Die Spartenpreise sind mit je 20'000 Franken dotiert. Der Haupt-Kulturpreis 2017 des Kantons wird erst bei der Verleihung im Mai bekannt gegeben.

Der 1964 geborene Regisseur und Produzent Frank Matter aus Sissach wird dafür ausgezeichnet, dass er mit vielfältigem Schaffen, filmpolitischem Engagement und Persönlichkeit «massgeblich zur positiven Wahrnehmung des Filmschaffens» beigetragen habe, teilte die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion am Montag, 27. März 2017, mit.

Frank Matter. (Bild: zVg)

Die in Waldenburg lebende Zürcherin Andrea Wolfensberger mit Jahrgang 1961 wird als Künstlerin «mit einem sehr reichen und kontinuierlichen Oeuvre ausgezeichnet». Einen mit 15’000 Franken dotierten Förderpreis in den Sparten Theater und Kabarett erhält ferner der 1992 geborene Reigoldswiler Poetry-Slammer Dominik Muheim.

Andrea Wolfensberger. (Bild: zVg)

Die Preise verliehen hat der Regierungsrat. Die Trägerin oder der Träger des Kulturpreises 2017 des Kantons Basel-Landschaft wird erst an der öffentlichen Preisverleihung am 16. Mai in Pratteln bekannt gegeben. Dieser Hauptpreis ist mit 25’000 Franken dotiert. Die Preissummen werden aus dem kantonalen Swisslos-Fonds finanziert. (sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant