Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 24. März 2017

Basel

Heimspiel für ‹Oris›

‹Oris›, das ist die Erfolgsgeschichte aus Hölstein. 1904 begann der Baselbieter Uhrenhersteller dort seine Produktion und blieb bis heute. Die Baselworld ist für sie vor allem ein Heimspiel.

«Ja, es ist schwierig im Moment», sagt CEO Rolf Studer zum Uhrenmarkt. Alle seien kämpferisch aber ‹Oris› gehe es gut. Als Grund sieht Studer die Konstanz ihrer Marke: «Wir haben die Preis-Exzesse der Branche vermieden und uns immer um den Kunden gekümmert, der für sein Geld arbeitet, um sich die Uhr zu kaufen». Das zahle sich nun aus.

Anders als für die 200 Abgewanderten ist der Platz an der Baselworld für ‹Oris› ein fester. Die Messe sei eine Mischung aus Familienzusammenkunft und Internationalität: «‹Oris› ist wie eine Familie, da ist die Baselworld ein wichtiger Moment», sagt Studer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant