Featured Video Play Icon
Telebasel Reihe 8 vom 23. März 2017.
Basel

Reihe 8: Emma Watson and The Beast

In der aktuellen Folge des Kinomagazins Reihe 8 verzaubert uns Emma Watson als ‹Belle› im Disneyklassiker ‹Beauty and The Beast›. In ‹Wilde Maus› wird der Musikkritiker George gefeuert und plant daraufhin Rache an seinem Ex-Chef. Und ‹Rammstein – Paris› ist ein Dokumentar- und Musikfilm über das Rammstein-Konzert 2012 in Paris.

‹Beauty and The Beast›

Die schöne Belle (Emma Watson) wird von einem Biest in einem Schloss gefangen gehalten. Zuerst will sie flüchten, doch dann lernt sie das Biest besser kennen und es entwickelt sich eine Romanze. Belle erkennt, dass nur sie alleine den Fluch, der auf dem Schloss und seinen Bewohnern liegt, aufhalten kann. Eine Realverfilmung des französischen Volksmärchens und Zeichentrick-Klassikers von Disney, mit Hollywood-Besetzung.

(Video: Youtube / Kinocheck)

‹Wilde Maus›

Der etablierte Musikkritiker Georg (Josef Hader) ist ein totales As auf seinem Gebiet. Deshalb verlangt er eine Sonderbehandlung. Doch als sein Chef ihn wegen Sparmassnahmen feuert, lernt er, dass er selbst als As nicht unantastbar ist. Georg verschweigt das seiner Frau Johanna (Pia Hierzegger), plant stattdessen Rache an seinem Ex-Chef und findet sogar einen Komplizen: seinen ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich). Die Rachefeldzüge fangen zwar harmlos an, steigern sich jedoch schnell, und schon bald ist Georg in Gefahr.

(Video: Youtube / Kinocheck)

‹Rammstein-Paris›

Einen Dokumentar- und Musikfilm über die Band Rammstein zu drehen, ist gar nicht so einfach. Den gewaltigen Sound, die Details, die vielen Eindrücke. Den Kinozuschauern das Gefühl zu geben, sie seien live dabei, ist eine Kunst für sich. Wer das schaffen will, braucht neben der Sicht auf die Bühne einen Blick aus der Totalen und die Aufregung des Dabeiseins. Im März 2012 performte die Band vor 17‘000 Zuschauern in der Bercy-Arena in Paris. Regisseur Jonas Akerlund hat die Intimität auf der Bühne, das Gedrängel davor und die brachiale Musik eingefangen.

(Video: Youtube / Kinocheck)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel