Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 20. März 2017.

Basel

Confiserie Schiesser liefert vergoldete Pralinés zur Baselworld

Aus königsblauer Kakaobutter, Grand-Cru-Schokolade und Gold fertigt die Confiserie Schiesser in Handarbeit am Marktplatz spezielle Pralinés für eine Uhrenmarke an der Baselworld.

Kleine, sehr feine Weltkugeln aus Paraliné: Dies wünschte sich ein Aussteller an der Baselworld und fand mit der Confiserie Schiesser am Marktplatz auch einen geeigneten Lieferanten. Von A bis Z werden die Weltkügelchen von Hand gefertigt.

Der Inhaber und Geschäftsführer in der vierten Generation, Stephan Schiesser, gewährt einen tiefen Blick hinter die Kulissen: Im Untergeschoss des alten Gebäudes am Marktplatz bepinselt er eine Pralinéform zuerst mit königsblau gefärbtem Kakaobutter, das den Ozean darstellt. Die Lücken füllt er mit einer Spraydose aus, die feinen Staub aus echtem Gold versprüht. «Die kosten ein Vermögen, die Dosen», sagt Schiesser.

Umfassende Handarbeit

Erst danach kommt erstmals Schoggi zum Einsatz: Die Form wird mit Couverture ausgegossen, die aber sogleich wieder ausgegossen wird, damit die Pralinéhülle schon fein ist. Das eigentliche Mark ist jedoch eine Grand-Cru-Pralinémischung, die bei exakt 32 Grad per Spritzbeutel eingegossen wird. «Unser Chefconfiseur, Herr Kaufmann, macht das von Hand, da wir die Maschine dafür nicht gebrauchen können», erklärt Schiesser. Dabei darf er die Form jedoch nicht ganz ausfüllen, sonst hat es keinen Patz mehr für den Boden, der ebenfalls wieder aus Couverture-Schokolade noch hinzugefügt wird.

Haben die Pralinés im Kühlschrank die geeignete Temperatur angenommen, können sie vorsichtig aus der Form geklopft werden. Und siehe da: Das Gold stellt nun einen schimmernden Kontinent dar, schwimmend im königsblauen Ozean.

Diese Pralinés sind jedoch nicht für den Verkauf bestimmt. Jetzt braucht der gewogene Leser also lediglich die richtige Uhr kaufen, um in den Genuss der kostbaren Mümpeli zu gelangen.

(Bild: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant