Featured Video Play Icon

Baselland

Heute gibt es nochmals Bängg!

Wir geben’s ja zu: Während der Fasnacht kommen die Schnitzelbänke vom Land auf Telebasel zu kurz. Während Pierrot, Singvogel und Tam Tam Stunden lang über den Bildschirm flimmern, bleiben Papageno und d‘ Chirsizwätschgä stumm. Bis jetzt! Denn zum 30-Jahr-Jubiläum der IG Schnitzelbänke Liestal widmet der Report den Liestaler Schnitzelbänken eine Best-of-Sendung.

Schnitzelbank = Basel. Eine Gleichung, die zumindest fernseh-technisch eisern eingehalten wird. Dass es im unteren sowie im oberen Baselbiet ebenso ausgeprägte Schnitzelbank-Szenen gibt, könnte man dabei glatt vergessen. Sei es in Allschwil, Laufen, Sissach oder eben in Liestal: Überall ziehen Schnitzelbank-Formationen durch die Beizen. Mal nur wenige wie in Laufen, wo es mittlerweile noch zwei Formationen gibt, mal sind es über 10 wie in Liestal oder Sissach. Höchste Zeit also, dass auch die Ländler-Bänker gehört werden.

(Bild: Telebasel)

30 Jahre IG Schnitzelbank Liestal

Pünktlich zum 30-Jahr-Jubiläum der IG Schnitzelbank Liestal hat sich der Report am Fasnachtsmontag also mal nicht ins Kohlmanns, sondern ins Liestaler Szenario aufgemacht. Das Szenario ist eine von insgesamt zwölf Liestaler Beizen und Cliquen-Keller, die von den elf Schnitzelbank-Formationen angelaufen werden. Der Zeitplan ist fix: Alle 20 Minuten schneit ein neuer Bank in die ausverkaufte Beiz. «Natürlich gab es schon vor über 30 Jahren Bängg in Liestal, aber das waren alles Wilde. Einen organisierten Abend mit Zeitplan und Route gab es aber genau vor 30 Jahren zum ersten Mal», sagt Michi Steiner vom Fasnachts-Comité Liestal.

(Bild: Telebasel)

Herrliche Kostüme, Larven und Helgen

Unterschiede zu den Basler Pendants sind auf den ersten Blick keine erkennbar. Kostüme, Larven und Helgen sind genauso detailverliebt ausgearbeitet wie bei den bekannten Basler Formationen. «d‘ Chirsizwätschgä» zum Beispiel trägt ein stilechtes Chörbli zum «Chirsi günnä» um den Bauch und wer genau hinschaut, entdeckt sogar zwei, drei Chirsi an der Larve. Auch musikalisch können die Liestaler Bänkler den Baslern das Wasser reichen. Sei es klassisch mit Gitarre (Muser Schang), mit einem Örgeli (d‘ Tröimer) oder gar mit Bass (Wiederchätscher).

(Bild: Telebasel)

Unterschiede in der Themenwahl

Unterschiede offenbaren sich dann jedoch in den ausgespielten Themen. Der Anteil an lokal-politischen Themen ist in Liestal einiges höher. So entpuppen sich die Fasnachts «Bändeli-Aktion» der Stadt Liestal oder die Sanierung der Rathausstrasse in Liestal als Dauerbrenner. Auch die fehlenden Kunden am Weihnachtsmarkt im Stedtli oder die nussfreie Schule in Lausen werden besungen. Trotzdem: Auch ein Donald Trump oder die löchrigen Nati-Trikots sind vor den spitzen Liestaler Zungen nicht gefeit.

(Bild: Telebasel)

Noch mehr Bängg aus dem Liestaler Szenario gibt es hier:

(Video Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant