Featured Video Play Icon

Baselland

Dani von Wattenwyl am Cherus in Liestal

Es ist das letzte Aufbäumen, bevor die Fasnacht in Liestal vorbei ist. Punkt ‹sieben nach sieben› Uhr sollte es losgehen. Aber warum genau um diese Zeit?

Dani von Wattewyl macht sich in Liestal auf Urssprungssuche: Warum beginnt der Cherus genau um ‹sieben nach sieben›?

Da kommen verschiedene Antworten: Remo Dups von den ‹Milchgugge Liestal› hat eine ganz eigene Idee, schliesslich müsse, schliesslich müsse man immer etwas aussergewöhnliches haben an der Fasnacht: «‹Sieben nach sieben› ist immer eine gute Zahl, sie ist nicht gewöhnlich.» Dani findet aber doch noch jemand, der die Antwort weiss, und zwar Werner Michel, der OK-Präsident des Cherus Liestal: «Um ‹sieben nach sieben› läutet das läutet das Törli-Glöggli.»

Was Dani sonst noch alles erlebt, sehen sie im Beitrag oben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant