Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 12. März 2017.

Basel

Luftfahrtgeschichte zum Verkauf

Zum 14. Mal fand am Sonntag, 12. März 2017, im Euroairport die ‹Tausch- und Sammlerbörse der Luftfahrt› statt. Rund 400 begeisterte Aviatik-Fans trafen sich im fünften Stock des Flughafen-Terminals Süd, direkt unter der legendären Skulptur ‹Luminator› von Jean Tinguely.

Der Tauschtag richtete sich an alle leidenschaftlichen Sammler von Luftfahrt-Andenken sowie an die Einwohner der Region, die sich für die Aviatik interessieren. Aussteller aus ganz Europa präsentierten, tauschten und verkauften Objekte aus der Luftfahrtsgeschichte. Dazu gehörten Gegenstände wie zum Beispiel Postkarten, Dias, Fotos, Bücher, Poster, Aufkleber, Spielkarten, Modelle, Spielzeuge, Flugpläne, Sicherheitsanleitungen oder andere Andenken.

Vom Superpuma bis zur MIG

Wie immer prominent zu sehen, waren Memorabilien aus der Geschichte der untergegangenen Swissair. Besonders eindrücklich waren auch die aus einem Superpuma der Schweizer Armee ausgebauten Bordinstrumente, Motorteile eines amerikanischen B-17 Bombers aus dem Zweiten Weltkrieg sowie Teile des Leitwerks des legendären sowjetischen Kampfjets MIG 21.

Der Tauschtag wurde in Zusammenarbeit von der Mitarbeiterorganisation CSE (Comité Social et Economique) und der Direktion des EuroAirport durchgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher