Volle Clubs sind an der BScene die Regel. (Bild: zVg/Facebook BScene)

Basel

BScene-Kampagne: ‹Loose, nit schnuure!›

Im Mittelpunkt der BScene steht immer die Musik. Mal ist sie laut und wild, mal ruhig und besinnlich. Mit dem Konzept ‹Loose, nit schnuure!› möchte die BScene alle Festivalgänger darauf aufmerksam machen, ihre Gespräche bei ruhigen Konzerten draussen zu führen, um den Acts und dem Publikum einen passenden Rahmen für ihr Livekonzert zu ermöglichen.

Noch eine Woche bis zur BScene 2017. Das Organisationskomitee steckt in den letzten Vorbereitungen, damit sich das Wochenende vom 17. und 18. März mit 65 Acts auf 13 Bühnen zu einem unvergesslichen musikalischen Erlebnis wird.

Das Programm überzeugt dieses Jahr mit einer eindrücklichen Vielfalt: Neuentdeckungen und Urgesteine haben gleichermassen Platz. Es wird sanft und wild, ruhig und laut.

Die Highlights der BScene

  • Das Opening Special Bigband meets Popszene: Erstmals erarbeiten BScene und Jazzcampus gemeinsam ein Bühnenprojekt. Greis, Anna Gosteli (The Bianca Story), Anna Aaron u.a. interpretieren zusammen mit der Jazzcampus Bigband bekannte Hits verschiedener Popstars – rund eine halbe Stunde Musik, arrangiert von Jazz-Studierenden, live in der Kaserne Reithalle am 17. März 2017 um 21 Uhr.
  • Der Samstagabend im Kaserne Rossstall widmet BScene dem Noise Metal/Blues Rock. Gleich drei auf einen Streich: Sons of Morpheus, Zatokrev und Schammasch erobern die Kaserne Rossstall Bühne mit härteren Tönen.
  • Erstmalig an der BScene: Die Monkey Bar. Diese Bühne widmet die BScene ganz der Mundartmusik: die St. Galler Dachs treffen auf Noti Wümié (Benjamin Noti und Rapper Greis) und Octanone.
  • Das alljährliche Grand Beatbox Battle findet dieses Jahr an beiden Tagen in der Voltahalle statt. Zu erwarten sind über 40 internationale Top-Beatboxer.
  • Die Newcomer-Slots ermöglichen auch dieses Jahr zwei aufstrebenden Acts den Sprung auf die grosse BScene-Bühne: Am 17. März 2017 im Terrorsamba mit How To Paint A Wall und am Samstag im Rossstall der Kaserne mit Quintessenz.
  • 8×15. von SRF Virus zu Gast beim Basler Clubfestival: das musikalisches Speeddating der besonderen Art. Während drei Stunden ist die Konzertreihe 8×15. von SRF Virus zu Gast. Acht Newcomerbands stellen für jeweils 15 Minuten ihr Können unter Beweis. Mit dem Indie-Trio St. Augustine und dem Rapper Sherry-ou sind auch zwei Basler Acts vertreten.

Neu im Programm: The Rambling Wheels

Leider musste das Konzert der Badener Band Finger Finger abgesagt werden. Glücklicherweise gibt es würdigen Ersatz: The Rambling Wheels aus Neuchâtel bereichern das Programm mit echter Festivalmusik – locker, rockig und voller Energie – am Samstag im Sommercasino Club.

Hier gibt es das vollständige Programm zur BScene 2017.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher