Basel

Schlusslicht gegen Leader

In einem zähen Spiel trennen sich Vaduz und der FC Basel leistungsgerecht mit 1:1. Für die Tore verantwortlich waren Luca zuffi und Albion Avidijaj. Beide Seiten hatten noch einen Aluminiumtreffer zu verzeichnen. Viel mehr passierte allerdings nicht. Eine erfreuliche Nachricht ist das Liga-Debüt von Dereck Kutesa beim FCB.
Spielstand FC Vaduz gegen FC Basel
FC Vaduz
1:1
FC Basel
Auswechslung 90' Franz Burgmeier für Moreno Costanzo
Auswechslung 79' Caleb Stanko für Diego Ciccone
Auswechslung 73' Nicolas Hasler für Dejan Janjatovic
Gelbe Karte 59' Philipp Muntwiler
Goal 30' Albion Avidijaj
Auswechslung 83' Dereck Kutesa für Davide Calla
Auswechslung 71' Renato Steffen für Mohamed Elyounoussi
Auswechslung 64' Andraz Sporar für Alexander Fransson
Goal 28' Luca Zuffi
92'Spielende Spielende

Das Spiel ohne grosse Aktionen hat ein Ende.

90'

Moreno Costanzo, der den Siegtreffer auf dem Fuss hatte, verlässt das Feld.

88'

Sporar ist beinahe noch zu einer Chance gekommen. Die Hereingabe von Doumbia wurde erst kurz vor ihm geklärt.

83'

Etwas passiert sogar noch in dieser Partie. Dereck Kutes gibt sein Liga-Debüt für den FC Basel.

80'

Riesen Möglichkeit für Basel. Nach einem Fehler von Balanta kann Kukurosovic den Ball auf Costanzo bringen. Dieser schiesst Vaclik an und der Ball kommt völlig entschärft aufs Tor, wo ihn Michael Lang wegköpfeln kann.

77'

Jetzt wurde es ansatzweise gefährlich. Sporar konnte sich an der Seitenlinie den Ball erobern und in die Mitte zu Lang legen. Diese wurde aber beim Schussversuch geblockt.

76'

Wenn jetzt nichts mehr atemberaubendes passiert, kann man sagen, dass dieses Spiel kein Leckerbissen war.

75'

Auf beiden Seiten sind es nur halbherzige Versuche. Etwas zwingendes sucht man seit der 48. Minute vergebllich. Vielleicht bringt die Schlussviertelstunde noch etwas aufregendes.

73'

Chancen bleiben weiterhin Mangelware.

69'

Draussen macht sich Renato Steffen bereit. Er kommt für Mohamed Elyounoussi.

68'

Das so viel Zeit bleibt über die Taktik zu sprechen, zeigt wie wenig auf dem Feld momentan passiert.

67'

Neu spielen die Basler jetzt mit einem  4-4-2. Zuffi und Serey Die bilden die Doppel-Sechs, während Calla und Elyounoussi weiterhin über die Seiten kommen. Die Aufgabe das Spiel zu machen wird jetzt wohl Luca Zuffi zufallen.

66'

Für Andraz Sporar verliess Alexander Fransson das Feld. Der Schwede war bisher einer der besseren.

64'

Urs Fischer versucht es für einmal mit einem neuen System. Er bringt mit Sporar einen zweiten Stürmer neben Doumbia.

59'

Bisher kam der Schiedsrichter ohne Karte aus. Bis zum harten Einsteigen von Philipp Muntwiler gegen Elyounoussi am Mittelkreis.

56'

Die Partei bleibt zäh. Die Basler sind zwar bemühter, als noch in der ersten Halbzeit, doch wirklich zählbares kommt dabei bisher noch nicht herum.

54'

Zu beobachten ist, dass Balanta aktuell nicht an die Form von Akanji heran kommt. Der Zuhausegebliebene spielte seine Einsätze die er hatte überzeugender. Vor allem im Spiel hinten heraus hat der 21-Jährige klare Vorteile.

50'

Allerdings könnte das auch einfach ein Strohfeuer gewesen sein. Vom anfänglich motivierten FC Basel kommt wieder weniger, um nicht zu sagen nichts.

47'

Da müssen in der Basler Kabine deutliche Worte gefunden worden sein. So wie die hier wieder aufs Feld kamen.

46'

Es geht gleich los. Nachdem Elyounoussi bereits ein guter Weitschuss gelungen ist, haut jetzt Davide Calla den Ball an den Pfosten.

45'Anpfiff Anpfiff

Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

14:43
14:35

Der FC Basel mag bisher noch gar nicht zu überzeugen. Einzig Lang und Fransson kommen einigermassen an eine gute Leistung heran. Das Führungstor war ein Lichtblick in einer sonst eher düsteren ersten Halbzeit.

Ganz anders der FC Vaduz. Die Mannschaft von Giorgio Contini spielt konstant frech nach vorne und hat mindestens das Unentschieden verdient. Wenn man sich die Chancen anschaut, wo auch ein Lattentreffer darunter war, könnten die Lichtensteiner auch gut und gern führen.

44'Pause Pause

Zur Pause stehts 1:1.

41'

Lattenschuss für die Vaduzer. Der FC Basel verteidigt Avdijaj garnicht. Der nützt seine Freiheiten zum Weitschuss.

40'

Avdijaj ist beflügelt von seinem Tor. Bereits mehrere gute Aktionen sind auf seinem konto und er macht fleissig weiter.

38'

Aus dem Nichts eine grosse Möglichkeit für den FCB. Mario Bühler kriegt denn Ball nicht weg und Doumbia kommt so zu einer Chance. Doch der Top-Scorer der Basler verzieht.

37'

Wenn etwas geht bei Basel, dann über die rechte Seite mit Michael Lang. Einzige Ausnahme war das Tor, dieses lief über links mit Omar Gaber.

34'

Grossartige Moral der Vaduzer. Sie machten in der Anfangsphase viel für das Spiel. Mussten dann aber den Führungstreffer der Basler hinnehmen. Das muss ein Schock gewesen sein, denn vom FCB war bis dahin nicht viel zu sehen. Doch die Vaduzer kamen direkt zum Ausgleich und spielen weiterhin bemüht nach vorne.

28'Goal Goal

Dejan Janjatovic bekommt am Strafraum viel Platz und nützt diesen für ein Zuckerpässchen auf Albion Avdijaj. Dieser verwertet eiskalt vor Vaclik.

27'

Basels individuelle Klasse bringt den FCB in Front. Vor allem der Auslöser dieser Situation, der Pass von Fransson auf Gaber war klasse.

Luca ZuffiGoal Goal

Alexander Fransson schickt Omar Gaber steil in den Strafraum. Dieser behält die Übersicht und legt perfekt zurück auf Luca Zuffi, der nur noch einzuschieben braucht.

Erster Aufreger der Partie

Calla lommt auf der rechten Seite durch und Doumbia verpasst nur knapp.

22'

Ma merkt dem FC Basel an, dass er am Donnerstag ein grosses Spiel bestritt. Er wirkt müde und ideenlos bisher. Der Fc Vaduz versucht sein bestes, hier etwas zu holen. Doch die Mittel der Lichtensteiner sind bisher auch eher begrenzt.

21'

18'

Luca Zuffi tritt in der zwanzigsten Minute bereits den vierten Corner für die Basler. Allerdings auch diesen ohne Erfolg.

17'

Das Spiel ist noch nicht wirklich lanciert. Beide Teams kamen noch nicht dazu, sich eine brauchbare Möglichkeit zu erarbeiten.

FC Vaduz

Der FCV versucht es heute mit einem 4-3-3. Vorne sollen Avidijaj, Janjatovic und Costanzo für die Tore sorgen.

Alexander Fransson

Wie bereits gegen den FC Luzern und den FC Zürich spielt der Schwede auf der Zehner-Position. In den letzten beiden Spielen konnte er da durchaus überzeugen. Mal schauen wie es heute aussieht. Mit Doumbia sollte er eigentlich jemanden vor sich haben, der durch seine Läufe gut zu Bedienen ist.

9'

Nächste Möglichkeit für den FC Basel, wenn man die überhaupt so nennen kann. Fransson flankt auf den Kopf von Calla, dieser kriegt den Ball aber nicht einmal auf das Tor.

 

7'

Philipp Muntwiler läuft seit einem Zweikampf mit Mohamed Elyounoussi nicht mehr rund.

FC Vaduz

Auch wenn sie als krasser Aussenseiter in die Partie gehen, verstecken sie sich nicht. Sie versuchen mitzuspielen und vor das gegnerische Tor zu kommen. Bisher allerdings erfolglos.

Erste Möglichkeit des Spiels.

Michael Lang fasst sich ein Herz und haut den Ball auf Benjamin Siegrist.

0'Anpfiff Anpfiff

Wie erwartet nahm Urs Fischer einige Änderungen vor. Vor allem Manuel Akanji, der eine sehr gute Leistung zeigte gegen Zürich und Matias Delgado werden geschont. Beide machten die Reise ins Ländle gar nicht mit.

Aufstellung FC Basel

Vaclik, Gaber, Balanta, Suchy, Lang, Serey Die, Fransson, Elyounoussi, Zuffi, Calla, Doumbia

10:39

41 Punkte beträgt der Unterschied zwischen diesen beiden Mannschaften in der Meisterschaft. Wie klar der Unterschied ist, beweist folgendes Zahlenspiel. Mit diesen 41 Punkten wäre man in der Meisterschaft auf dem dritten Platz. Sogar noch vor Sion und Luzern. Sogar Platz zwei wäre noch nicht ausser Reichweite. Die Young Boys hätten mit einem Spiel mehr auf dem Konto nur vier Punkte Vorsprung. Das heisst die Differenz Basel-Vaduz würde also noch um den Platz, der zur Qualifikation der Champions League berechtigen würde mitspielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*