Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 28. Februar 2017.
Basel

Behörden lassen Hausbesetzer lärmen

«Ich werde langsam wahnsinnig», sagte Karin Daniel kürzlich einer Zeitung. Sie hat genug. Seit zwei Jahren lärmen die Hausbesetzer Tag und Nacht, die sich im Nachbarhaus einquartiert haben. Die Behörden tun nichts. Jetzt wendet sich Karin Daniel an die Öffentlichkeit. Im Talk spricht sie über ihr Leben im Lärm und ihre Erfahrungen mit den Behörden, ab 18.40 Uhr.

Seit Januar 2015 ist das Eckhaus Schwarzwaldallee/Erlenstrasse von einer Gruppe junger Leute besetzt. Und seither ist das ruhige Leben der Kindergärtnerin Karin Daniel vorbei. Die Besetzer schmeissen regelmässig nächtelange Parties mit lauter Musik. Basswellen erschüttern das Gemäuer stundenlang pausenlos. Das besetzte Haus ist mittlerweile als «Schwarze Erle» bei der alternativen Partyjugend etabliert. Sämtliche Gespräche mit den jungen Leuten änderten nichts. Ebenso fruchtlos verliefen Daniels Anfragen bei den Behörden. Weder das Stadtteilsekretariat noch die Polizei noch die kantonale Ombudsstelle bewirkten eine Änderung.

Anfangs habe sich Karin Daniel positiv auf die neuen Nachbarn und ihre Ideen eingestellt, man habe freundlich gegrüsst – und den Lärm fürs erste weggesteckt. Mittlerweile rufen die lärmgeplagten Leute aus Daniels Haus gelegentlich die Polizei. Dort bekommen sie regelmässig zu hören, dass Lärmprobleme nicht zu den prioritären Aufgaben der Polizei gehören. Karin Daniel gegenüber der BZBasel:«Ich werde langsam wahnsinnig.»

Es stellt sich die Frage, ob in Basel die Leute halt wegziehen müssen, wenn ein Haus nebenan besetzt wird und der Hausbesitzer es nicht räumen lässt. Für Karin Daniel wäre das nicht so einfach: Sie ist Wohnungsbesitzerin. In unserer Stadt ist sie damit offenbar der Rücksichtslosigkeit der Besetzer ausgeliefert. Und der Untätigkeit der Behörden.

Der Telebasel News Beitrag vom 28. Februar 2017:

(Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel