Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 13. Februar 2017. (Video: Telebasel)

Baselland

Randgemeinden lehnten USR III am deutlichsten ab

Ein Blick auf die Resultate der gestrigen Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform 3 im Baselbiet zeigt, dass die Vorlage in den Randgebieten des Kantons am deutlichsten abgelehnt worden ist.

Von den 25 Gemeinden, welche die USR III mit mehr als 70 Prozent abgelehnt haben, kommt der grösste Teil aus dem Oberbaselbiet. Das deutlichste Nein gab es in Läufelfingen. Hier stimmten 78,6 Prozent der Stimmenden gegen die Steuerreform. Finanzdirektor Anton Lauber sieht den Grund für die deutliche Ablehnung im Oberbaselbiet im Finanzausgleich. Zwar seien in den kleinen Gemeinden nicht sehr viele Unternehmen tätig. Wenn aber die Erträge aus Unternehmenssteuern in den grossen Gemeinden im Unterbaselbiet sinken, dann würden diese auch weniger Geld in den Finanzausgleich einzahlen können. Und dies würde für die kleinen Gemeinden zum Teil relativ starke Einbussen bedeuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant