Featured Video Play Icon
Telebasel Regio vom 10. Februar 2017.
Basel

Jean-Christophe Nigon versucht sich als EHC-Goalie

Moderator Jean-Christophe Nigon wagt sich für die Sendung Regio aufs Glatteis. Er ist beim Training der ersten Mannschaft des EHC Basel dabei. Wie stellt er sich als Goalie an?

Schon in der Garderobe des EHC Basel stellt sich die erste Herausforderung. Denn schon das Anziehen der Ausrüstung ist nicht einfach – dies kann beim ersten Mal glatt auch 20 Minuten dauern. Doch zum Glück hat Jean-Christophe Hilfe von Damian Osterwalder, dem 1. Torhüter beim EHC. Danach, gefühlt 500 Kilo schwerer, traut sich der Moderator auf die Eisfläche: Er möchte sich als Goalie versuchen. Keine leichte Aufgabe, schon das Fahren auf dem Eis stellt sich als schwierig heraus. Man hört Jean-Christophe immer wieder leise fluchen: «Das ist schwer», murmelt er vor sich hin.

Aber Jean-Christophe kann einen kleinen Erfolg verzeichnen: Ganze drei Schüsse kann er während den fünf Minuten auf dem Eis halten.

Eishockey ist nicht immer leicht, erfährt Jean-Christophe im Gespräch mit den Spielern. «Ja, es ist hart. Aber es ist gut. Das brauchen wir: Hartes Training, hartes Spiel, hart gegeneinander», sagt Michael Maurer, Verteidiger beim EHC Basel.

Jean-Christophe ist beeindruckt: «Ich bin schon lange nicht mehr auf dem Eis, aber ich schwitze immer noch», sagt er.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel