Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 6. Februar 2017 mit Franz Martina. (Video: Telebasel)
Basel

Kommt Bundesrätin Doris Leuthard ans Zofingerconzärtli?

Es ist die älteste Basler Vorfasnachts-Veranstaltung und auch die frechste. Jedes Jahr kürt die Studentenverbindung Zofingia drei Leichen (‹Lyyche›) und zieht sie durch den Kakao - meistens unter Anwesenheit der Betroffenen. Dieses Jahr sind das Bundesrätin Doris Leuthard, Regierungsrat Baschi Dürr und Swiss Indoors-Präsident Roger Brennwald. Kommt Doris Leuthard ans Conzärtli? Conzärtli-Präsident Franz Martina sagt es uns im Talk.

Die ‹Lyyche› müssen nicht nur hilflos im Publikum ihren Karikaturen-Doubles auf der Bühne zusehen und erleben, wie der ganze Saal über sie lacht. Sie erhalten auch verballhornte Namen. Dieses Jahr: Doris Leuthard alias ‹Bohr’is Gotthard›, Baschi Dürr als ‹Waschi Dürr› und Roger Brennwald als ‹Rot-chez Prellball›. Die Chancen stehen gut, dass Dürr und Brennwald sich dem Spass zur Verfügung stellen. Aber die Bundesrätin? Man sei in Kontakt, liess die Conzärtli-Studentenverbindung Zofingia bisher verlauten.

Die älteste Basler Vorfasnachts-Veranstaltung: Das Zofingerconzärtli. (Bild: zVg)

Prominente Liste

Mit dem ‹Lyyche›-Auftritt reihen sich die Persönlichkeiten in eine lange prominente Liste. Hier eine Auswahl: Daniel Vasella, Karl Barth, Francine Jordi, Toni Brunner, Markus Somm oder Mark Pieth. Die noch immer reine Männer-Studentenverbindung (nicht schlagend!) gibt es schon seit 1819. Die Basler Sektion ist eine von 13 Untergruppierungen der schweizweit aktiven Gesellschaft. Zur traditionsreichen Zofingia gehören und gehörten berühmte Persönlichkeiten: Jean Ziegler, Carl Gustav Jung, Conrad Ferdinand Meyer, Jeremias Gotthelf (Gründungsmitglied), Henri Guisan, mehrere Bundesräte.

Die Studentenverbindung Zofingia. (Bild: zVg)

Das Conzärtli wird seit 1889 aufgeführt. Damit ist es die älteste Basler Vorfasnachtsveranstaltung. Es ist auch die frechste. Noch immer kleben die Verbindungsmitglieder in der ‹Mordnacht› illegal Conzärtli-Plakate an Basler Hauswände. Und werden dabei von der Basler Polizei gejagt. Was wohl ‹Waschi› dazu sagt?

Franz Martina ist am 6. Februar im Telebasel Talk zu Gast. (Bild: zVg)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher