Featured Video Play Icon
Beitrag in den Telebasel News vom 14. Januar 2017
Basel

Kino Oris öffnet wieder

Vorhang auf im Kino Oris in Liestal. Dabei ging erst im Dezember 2016 die Dernière über die Bühne, als man sich vom damaligen Betreiber trennte. Nun wird alles neu.

«Es gibt einen neuen Projektor, eine neue Soundanlage mit verbesserter Klangqualität, es wird eine neue Leinwand geben und es gibt eine neue Bestuhlung», erklärt Ulrich Beyeler, Besitzer der liegenschaft des Kino Oris in Liestal. In Zukunft wird die Kinokapazität von 185 auf ca. 150 Plätze reduziert. Auch das Konzept wird angepasst.

«Es gibt Ansätze und Überlegungen allenfalls mit dem Kino Sputnik in Liestal zusammenzuarbeiten. Oder wir denken auch an Nachmittagsvorstellungen, bei denen wir alte Klassiker zeigen», so Beyeler. Das Kino Kino trennte sich nach 15 Jahren im Zwist mit seinem ehemaligen Betreiber. Wer dann der neue Betreiber im Oris wird, ist noch nicht klar.

Externer Betreiber möglich

«Heute ist natürlich nicht mehr der Operateur vor Ort, der die Filme abspielt. Die Filme können durch die Technik ferngesteuert werden, wie es auch in anderen Kinos üblich ist. Es könnte also auch ein auswärtiger Kinobetreiber sein, der unsere Programmierung übernimmt.»

Der ganze Umbau kostet das Kino Oris einen niedrigen sechsstelligen Betrag. Das genaue Datum der Wiedereröffnung ist noch nicht klar. Der erste Film soll aber schon in den nächsten zwei bis drei Monaten über die neue Leinwand flimmern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher