Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 12. Januar 2017.

Basel

Häbse zeigt ‹Schauplatz Basel›

Am Samstag startet das Häbse-Theater mit seinem populären Vorfasnachts-Programm ‹Mimösli›. Schon anfangs Dezember sei es zu 95 Prozent ausverkauft gewesen. Unter dem Titel ‹Schauplatz Basel› wollen Hansjörg Hersberger und sein Ensemble sich bös und witzig der Stadt und ihren Köpfen annehmen. War das nicht schon immer so? Im Telebasel Talk der Theaterchef, der bereits seit 1989 mit Direkthumor sein Publikum begeistert. Ab 18:40 Uhr.

Hansjörg ‹Häbse› Hersberger polarisiert wie kaum ein Theatermacher dieser Stadt: Skeptiker reden von «Schenkelklopf»-Humor. Und die anderen? Klopfen mit grösstem Vergnügen ihre Schenkel, wenn ‹Häbse› und sein Ensemble – gelegentlich politisch unkorrekt – auf die Pauke hauen. Sein ‹Mimösli› gehörte von Beginn weg – und ohne je zu schwächeln – zu den beliebtesten, erfolgreichsten Vorfasnachtsprogrammen. Schon anfangs Dezember 2016 berichtete die Fasnachts-Plattform fasnacht.ch, dass bereits 95 Prozent der Tickets verkauft seien. Ob jetzt, zwei Tage vor der Premiere, noch welche zu haben sind?

Zu Häbses grössten ‹Mimösli›-Qualitäten gehören der Direktton, mit denen er seine politischen, meist ‹linken› Lieblinge in den Rahmenstücken grilliert, und die landesweit bekannten Stars, die er oft als Überraschungsgäste präsentierte. Und die gewillt waren, einen Monat lang den ‹en suite›-Stress mitzumachen. Die Prominenz sucht in den Basler Fasnachts-Abenden vergeblich ihresgleichen: Hazy Osterwald, Pepe Lienhard, Anna Rossinelli, Andreas Vollenweider, George Gruntz, Bo Katzmann. Gerade die Beispiele Rossinelli und Vollenweider zeigen, dass ‹Häbse› nicht nur eine bürgerlich-konservative Klientel bedient.

In der 26. ‹Mimösli›-Ausgabe zeigt die Schweizermeister-Hip-Hop-Tanztruppe Special Elements ihre Kunst. Die Spitzen-Bängge ‹S’spitzig Ryssblei› und ‹s’Bangg-Gheimnis› sorgen für Pointen und Lachsalven. Und das ‹Schweizer Talent› Julius Nötzli aus dem Kanton Schwyz will seinen Ruf als ‹Chlefeler der Nation› bestätigen. Das Programm ‹Schauplatz Basel› soll aber ansonsten ganz auf Basel fokussieren, also das, was für Ärger und Gelächter sorgte. War das nicht schon immer so?

Im Talk Hansjörg ‹Häbse› Hersberger, am 12. Januar 2017 ab 18:40 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant