Startläufer Mario Dolder handelte sich auf den ersten 7,5 Kilometern bereits eine Strafrunde und vier Nachlader ein. (Archivbild: Keystone)

International

Schweizer Männer-Staffel nur mit Rang 18

Die Schweizer Biathlon-Staffel der Männer konnte beim Weltcup in Ruhpolding nicht an den 8. Platz anknüpfen, den sie vor einem Monat im slowenischen Pokljuka erreicht hatte. Mit insgesamt einer Strafrunde und 12 Nachladern musste sich die Schweiz mit einem Rückstand von fast fünf Minuten auf Sieger Norwegen mit Rang 18 begnügen.

Startläufer Mario Dolder handelte sich auf den ersten 7,5 Kilometern bereits eine Strafrunde und vier Nachlader ein. Diesen Rückstand vermochte das Schweizer Team auch wegen der schlechten Schiessleistung nicht mehr aufzuholen. Benjamin Weger wurde dieses Mal geschont und wird erst am Freitag im Sprint über 10 km wieder starten.

Nicht auf Touren kam die französische Staffel mit Biathlon-Dominator Martin Fourcade. Frankreich, welches das Rennen in Pokljuka gewonnen hatte, belegte mit neun Nachladern lediglich den 9. Rang.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant