(Bild: zVg/Polizei Basel-Landschaft)

Baselland

Personenwagen landet im Bachbett

Am Donnerstag, 5. Januar 2017 ereignete sich gegen 17:00 Uhr in Arboldswil auf der Bubendörferstrasse ein Selbstunfall, wie die Polizei Basel-Landschaft meldet.

Ein Personenwagen geriet auf der vereisten Strasse ins Schleudern und rutschte in das linksseitige Bachbett, wobei sich das Fahrzeug einmal überschlug.

(Bild: zVg/Polizei Basel-Landschaft)

Gemäss bisheriger Erkenntnisse der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 22-jährige Lenkerin des Personenwagens von Bubendorf herkommend auf der Bubendörferstrasse in Richtung
Arboldswil.

Aufgrund der vereisten Strasse geriet das Fahrzeug ins Schleudern und rutschte das Bachbord hinunter. Dabei überschlug sich der Personenwagen einmal und kam danach im Bachbett zum Stillstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Bach geborgen, aufgeladen und abtransportiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant