Ansicht eines Sterbezimmers der Sterbehilfeorganisation Dignitas. Die Organisation begleitet auch Sterbewillige aus dem Ausland in den Tod. (Bild: Keystone/ Gaetan Bally)

Schweiz

201 Menschen sterben 2016 mit Hilfe von Dignitas

Die Sterbehilfeorganisation Dignitas hat im vergangenen Jahr 201 Menschen beim Suizid geholfen. Nur 6 Sterbewillige kamen aus der Schweiz, die grosse Mehrheit reiste aus dem Ausland an, vor allem aus Deutschland, Grossbritannien und Frankreich.

73 Menschen kamen aus Deutschland zum Sterben in die Schweiz, 47 aus Grossbritannien und 30 aus Frankreich. Einzelne wenige reisten aus Österreich, Israel, Kanada und den USA an. Dies teilte Dignitas auf ihrer Website mit.

Die Zahl der Freitodbegleitungen hat verglichen mit 2015 leicht abgenommen, von 222 auf 201. Zugenommen hat hingegen die Mitgliederzahl. Sie stieg um 9 Prozent auf 7764. Gemäss Angaben von Dignitas ist dies das bisher stärkste Wachstum des Vereins.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant