Featured Video Play Icon
Der Telebasel Newsbeitrag vom 14. Dezember 2016 zum Thema.

Basel

Petition gegen Rausschmiss an der Mülhauserstrasse eingereicht

Die Bewohner der Mülhauserstrasse 26 in Basel, denen die Pensionskasse des Kantons die Wohnungen wegen einer Totalsanierung gekündigt hat, haben am 14. Dezember 2016 beim Grossen Grat eine Petition eingereicht.

2’593 Unterschriften sind für die Anliegen der Mieter zusammengekommen. Bei einer Demonstration durch die Stadt haben die Bewohner auch an die Pensionskasse Basel-Stadt (PKBS) appelliert.

Diese schreibt dazu in einer Medienmitteilung, die PKBS nehme die Petition zur Kenntnis. man nehme die Anliegen der Petenten entgegen und könne diese nachvollziehen. Die Kündigung eines Mietverhältnisses sei für die betroffenen Personen sehr belastend.

Leider sei die Sanierung Liegenschaft an der Mulhauserstrasse 26, die bei bewohnten Wohnungen nicht machbar sei, unumgänglich. An der Mülhauserstrasse 26 werde die Liegenschaft während der Sanierungsarbeiten bis auf den Rohbau zurückgebaut und auch die Grundrisse und Wohnungsgrössen an moderne Anforderungen angepasst. Ein Verbleiben der Mieterinnen und Mieter in ihren Wohnungen während der Bauarbeiten sei aus diesem Grund ausgeschlossen.

Die PKBS sei bereit, ihre Argumente vor der Petitionskommission zu vertreten.

Ünterstützung für die Mieter der Mülhauserstrasse

Wie die Pensionskasse Basel-Stadt schreibt, habe Immobilien Basel-Stadt im Auftrag der PKBS für die Betroffenen entsprechende Unterstützung organisiert:

Einerseits sei die Kündigungsfrist von regulär drei auf 18 Monate verlängert worden. Diese Kündigungsfrist läuft am 30. September 2017 ab.

Andererseits würden die Mieter seit der Kündigung unentgeltlich durch einen externen Experten mit langjährigen Erfahrungen im Immobilien-Bereich bei der Wohnungssuche unterstützt. Der externe Experte nehme sich für die Anliegen der Mietparteien Zeit und helfe bei der Suche nach individuellen Lösungen.

Das Unterstützungsangebot umfasse alle Wohnungen auf dem Basler Immobilienmarkt, inkl. Wohnungen im Bestand von Immobilien Basel-Stadt.

Zu einem Teil der Mieterschaft habe der externe Fachmann keinen Zugang finden können. Sie würden nun von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Immobilien-Basel-Stadt direkt betreut.

Seit Aussprechen der 22 Kündigungen im März 2016 hätten bis heute 13 Mietparteien eine neue Lösung gefunden, bei weiteren zeichne sich eine Lösung ab. Fänden die Mieter vorzeitig eine andere Wohnung, könnten sie innert 14 Tagen das Mietverhältnis künden und müssten so nicht zweifach Miete bezahlen.

Nach der Sanierung stünden an der Mülhauserstrasse dieselbe Anzahl Wohnungen wie heute zur Verfügung: 22 moderne Wohnungen für Familien, Paare und Einzelpersonen. Jedoch würden die Wohnungsgrössen und Grundrisse komplett neu gestaltet, sodass die bisherigen Wohnungen nicht mehr existierten.

Jeder bisherige Bewohner habe aber die Möglichkeit, wieder eine Wohnung zu den neuen Bedingungen zu mieten.

In aller Kürze:

Die Bewohner der Mülhauserstrasse 26 in Basel, denen die Wohnungen gekündigt wurde, haben beim grossen Rat eine Petition eingereicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant